Verräterische Internet-Spuren und Datenmüll sicher entfernen

Windows speichert während jeder Online-Sitzung etliche Daten, seien es URLs oder Informationen über eletronische Transaktionen. Dabei geht ein ganzes Stück Privatsphäre verloren. Mit den Tools in diesem Weekly verwischen Sie verräterische Spuren und löschen auf sichere Weise überflüssige Daten.

Der kompakte C-Cleaner säubert und optimiert das komplette System und überzeugt dabei durch Schnelligkeit und einfache Bedienung. Die Hauptkomponente “Crap Cleaner” löscht auch ungenutzte System-Dateien, die Windows verlangsamen, und macht bei der Gelegenheit auch sperrigen Temp-Files den Garaus. Zur Sicherheit wird ein Backup angeboten. Zwei zweitere Klicks tilgen sämtliche Spuren, die man bei der täglichen Arbeit hinterlässt.

Clean Cache entfernt temporäre Dateien und verdeckte Benutzerspuren in Windows XP und in den Ordnern des Internet Explorer, des beliebten Opera-Browsers und von Mozilla-Abkömmlingen. Die Freeware ist zwar spartanisch gestaltet, aber sehr funktionell und auch für unerfahrene Nutzer geeignet. Alle Optionen sind übersichtlich gegliedert und lassen sich mit einem Mausklick über Reiter auswählen. Praktisch auch die automatische Bereinigung beim Beenden des IE. Cookies, die einem Eintrag in den Internet-Favoriten entsprechen, werden auf Wunsch beibehalten.

Der Internet-Spuren-Vernichter von Steganos besteht aus zwei Programmen, entfernt alle Dateien und Einträge, die Aufschluss über das eigene Surfverhalten geben und nimmt sich besonders Instant Messengern und Tauschbörsen an. Highlight von Sweepi: detaillierte Infos zu Dateien, deren Zweck zunächst nicht bekannt ist.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verräterische Internet-Spuren und Datenmüll sicher entfernen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *