Tele2 unterbietet Telefon-Flatrate der Telekom

Angebot ist an Preselection-Vertrag gebunden

Kurz nach der Deutschen Telekom geht nun auch Tele2 mit einer „Festnetz-Flatrate“ an den Start: Für monatlich 19,95 Euro soll man unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren können. Das Produkt namens „TELE2 Maxx“ soll ohne Anschlusswechsel buchbar sein.

Nutzen können die Offerte allerdings nur Kunden der Deutschen Telekom. Dort kostet die gestern vorgestellte Telefon-Flatrate 4,04 Euro mehr. Die Abrechnung der Flat erfolgt über eine eigene Tele2-Rechnung.

Kunden sollten allerdings beachten, dass die Telefon-Flatrate mit einem Preselection-Vertrag gekoppelt ist. Das heißt: Auslands- und Mobilfunkgespräche werden nicht mehr über die Deutsche Telekom, sondern über Tele2 abgewickelt. Allerdings soll Call-by-Call weiterhin möglich sein. Die Mindestvertragsdauer der Telefon-Flatrate liegt bei 12 Monaten.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Tele2 unterbietet Telefon-Flatrate der Telekom

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Oktober 2005 um 9:46 von Micha

    Kein Call-by-Call?
    Seit wann ist denn bei Preselection kein Call-by-Call mehr möglich?

    Anmerkung der Redaktion
    Sie haben Recht: Call-by-Call ist bei Preselection möglich, Tele2 ist bei diesem Vertrag für Auslands- und Mobilfunkverbindungen lediglich voreingstellt. Wir haben den Artikel korrigert.

    Redaktion ZDNet.de

    • Am 7. Oktober 2005 um 14:12 von Leser

      AW: Kein Call-by-Call?
      Korrigiert? In dem Artikel oben steht aber nach wie vor, dass es NICHT möglich wäre…

  • Am 6. Oktober 2005 um 10:40 von Besserwisser

    So ein Quark!
    Für Vielquasseler sind die VoIP-Flatrates von AOL, Freenet und 1und1 interessant. Da gibt es ein Quasi-ISDN, mit allen Funktionen mit mehreren Anschlüssen und die Festnetzflatrate für gleich mehrere Anschlüsse parallel kosten nur maximal € 10 monatlich! Das ist wieder so ein Angebot, besonders von der Telekom(Teledoof), dass immer nur ein Stückchen dem sich veränderten Markt hinterherhinkt, um nicht alle Vieltelefonierkunden auf einmal zu verlieren!

  • Am 13. November 2005 um 18:58 von abgezockter

    Vorsicht – aggressive Kundenwerbung
    Tele 2 ruft an und fragt ob ein Interresse zum Tarifwechsel besteht.
    Nach der Bitte um Zusendung der Vertragsbedingungen und Konditionen flattert auch schon eine Auftragsbestätigung und wenige Tage danach eine Bestätigung der Telekom zum Umschalten des Anschlusses ein, ohne das überhaupt ein Vertrag oder Auftrag gewollt ist bzw. zustande gekommen sein kann. Absolute Frechheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *