Dell bietet PC ohne Betriebssystem

Rechner richtet sich an Nutzer von Open-Source-Software

Dell bietet in den USA in Kürze einen PC ohne vorinstalliertes Betriebssystem an. Nur eine Version von Free Dos ist beigelegt. Der Rechner richtet sich vor allem an Käufer, die statt Windows mit einem Open-Source-System wie Linux arbeiten wollen.

Der Dimension E510n kostet 849 Dollar und ist mit Pentium 4, 512 MByte RAM, einer ATI Radeon X300 SE mit 128 MByte Speicher und einer 80-GByte-Festplatte ausgestattet.

Das Gerät ist derzeit nur auf dem US-Markt erhältlich. Dell-Sprecher Michael Rufer sagte gegenüber ZDNet, er könne über die Einführung in anderen Regionen bislang keine Angaben machen.

Themenseiten: Dell, Hardware, Open Source

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Dell bietet PC ohne Betriebssystem

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Oktober 2005 um 21:01 von Uli

    Dell ohne OS
    Viel zu teuer!!!!!!!!!!!

  • Am 6. Oktober 2005 um 5:57 von Olaf

    Dell bietet PC ohne Betriebssystem
    Das gab es doch bisher auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *