HP übernimmt RLX Technologies

Ausbau des Enterprise Management Portfolios

HP hat die Übernahme von RLX Technologies bekannt gegeben. Der Spezialist für Management Software in Blade-Umgebungen betreut weltweit mit knappt 40 Mitarbeitern rund 200 Kunden. Die Übernahme unterliegt noch bestimmten Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich in den nächsten 30 Tagen finalisiert. Nach der erfolgten Übernahme wird RLX vollständig in HP’s Technology Solutions Group integriert.

In Kombination mit der eigenen Server-, Storage- und Enterprise Management Software will HP mit der Technologie von RLX einheitliche Infrastrukturmanagement-Lösung für Linux, UNIX und Windows Betriebsumgebungen anbieten.“Mit dem Einzug von Linux in die Bladeserver-Umgebung wünschen sich die Kunden nun auch Tools, die ein einfacheres und robusteres Management ermöglichen“, begründet Rick Becker, Vice President und General Manager, HP Blade Systems, die Übernahme.

HP hat erst vor zwei Wochen die Übernahmen von AppIQ und Peregrine Systems bekannt gegeben. Der Kauf von RLX bedeutet einen weiteren Ausbau des Enterprise Management Portfolios von HP.

Themenseiten: Business, Hewlett-Packard

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP übernimmt RLX Technologies

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *