Wieder ein Musik-Handy: Toshiba TS 803

UMTS-Handy mit Standalone-MP3-Player wird nur über Vodafone vertrieben

Toshiba hat das Musik-Handy TS 803 für UMTS vorgestellt. Das Telefon lässt sich zusammengeklappt als Standalone-MP3-Player nutzen. Ein Bedienfeld auf der Außenseite erlaubt über die Scroll-Funktion den Zugriff auf sämtliche auch in Wiedergabelisten sortieren Titel. Um dem Anspruch eines Musik-Handys gerecht zu werden, hat Toschiba dem Gerät noch Stereolautsprecher verpasst.

Auf dem 1,3 Zoll großen Außen-Display können Künstlername und Titellänge angezeigt werden. Das Innen-Display stellt Bilder in 260.000 Farben und QVGA-Auflösung dar. Eine 2-Megapixel-Kamera ist für Foto-Shootings integriert. Zum Speichern von Daten verfügt das Mobiltelefon über 20 MByte internen Speicher und einen Einschub für Mini-SD-Karten.

Weiter gibt es eine Videotelefonie-Funktion und Bluetooth-Verbindungen. Als Standby-Zeit gibt Toshiba bis zu 270 Stunden im GMS-Netz (900/1800/1900 MHz) beziehungsweise 400 Stunden mit UMTS an. Insgesamt sollen sich Gespräche über GSM bis zu 320 Minuten und über UMTS bis zu 270 Minuten führen lassen.

Das UMTS-Handy ist nach den Modellen TS 921 und TS 10 das dritte Gerät, das Toshiba für den europäischen Markt vorstellt. Es wird ausschließlich über Vodafone vertrieben.

Screenshot
Das UMTS-Handy TS 803 dient auch als Foto und MP3-Player.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Wieder ein Musik-Handy: Toshiba TS 803

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. März 2006 um 11:25 von Thomas K

    Super Gerät, leider nicht für Music Download
    Ich habe mir dieses wirklich schöne Handy "gegönnt" für einen auch stolzen Preis. Trotz der vielen Vodafone Labels und Anzeigen im Display ein wirklich schickes Handy. Leider kann ich nur MP3’s die vom Pc auf das Handy übertragen wurden darauf auch abspielen. Über den von Vodafone gepriesenen Music Download geht gar nichts, da die Dateiendung .dcf mit der die Musikstücke auf dem Handy landen nicht abgespielt werden kann, bzw erkannt wird! Schade!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *