Asus-Board mit Heatpipe-Kühlung

Optimale SLI-Unterstützung mit zwei PCI-Express-x16-Slots

Mit dem neuen High-End-Mainboard A8N32-SLI Deluxe stellt Asus das erste Motherboard vor, das über eine Unterstützung von 32 PCI-Express-Leitungen für Grafikkarten verfügt und somit optimal für ein SLI-System bestehend aus zwei PCI-Express-x16-Karten geeignet ist.

Das A8N32-SLI ist dennoch nicht nur für Spiele-Enthusiasten und professionelle Workstation vorgesehen. Mit einer passiven Heatpipe-Kühlung ist das Board für Anwender interessant, die einen möglichst leisen PC im Visier haben. Auch die Acht-Phasen-Stromversorgung auf dem Mainboard trägt diesem Ziel Rechnung. Dank dieser Technik arbeiten die Spannungswandler nach Angaben des Herstellers circa 15 Grad kühler als mit regulären Standardlösungen.

Das A8N32-SLI Deluxe Mainboard soll ab Anfang Oktober für 209 Euro verfügbar sein und wird mit den notwendigen Anschlusskabeln sowie einem Multimedia-Softwarepaket (DVD-Player und Brennsoftware) ausgeliefert.

A8N32-SLI Deluxe
A8N32-SLI Deluxe: Neues Athlon-Mainboard von Asus mit zwei PCI-E-x16-Steckplätzen, Acht-Phasen-Stromversorgung und Heatpipe-Kühlung für den Chipsatz.

Themenseiten: Asus, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Asus-Board mit Heatpipe-Kühlung

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. September 2005 um 22:13 von Oberst

    Erstes Workstation-Board mit 32 PCIe-Lanes?
    Hallo,
    Es gibt schon ein Workstation-Board mit 2 voll beschalteten PCIe 16x Slots.
    http://www.geizhals.at/deutschland/a141823.html
    Das Board basiert auf den NForce Pro 2200/2050 Chipsätzen mit 40 PCIe-Lanes.
    Zudem bietet es die für ein Workstation-Board nötigen PCI-X Slots (3 via eines AMD 8131, für SCSI/SAS-Raid), die das Asus-Board nicht bietet.

    • Am 29. September 2005 um 14:03 von DasAndi

      AW: Erstes Workstation-Board mit 32 PCIe-Lanes?
      Das bezog sich auf das erste Asus Board mit zwei 16x PCIe-Lanes

  • Am 29. September 2005 um 0:08 von Norbert

    Grafikpower ohne Ende
    So was steht doch nur in Kinderzimmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *