Intel bringt letzte Single-Core-Xeons

Künftig setzt das Unternehmen voll auf Dual-Core-Technologie

Intel hat die letzten Xeon-Prozessoren mit einem Kern angekündigt. Darunter sind auch einige Chip mit niedrigerem Stromverbrauch. Künftig will das Unternehmen im Server-Segment voll auf Dual-Core-Technologie setzen.

Neu in der Palette sind Varianten mit 2,8 und 3,8 GHz, die jeweils über einen 2 MByte großen L2-Cache verfügen. Auch CPUs mit niedrigerem Stromverbrauch hat der Prozessorhersteller präsentiert. Dazu gehören ein 3-GHz-Chip mit einer Thermal Design Power von 55 Watt sowie eine 3,2-GHz-CPU mit 90 Watt. Beide Chips sind für den Einsatz in Blade-Servern konzipiert, wo insbesondere eine zu hohe Abwärme schnell zum Problem wird.

Die Versionen mit 2,8 und 3,8 GHz sind ab sofort erhältlich und kosten 198 beziehungsweise 851 Dollar. Der Xeon LV mit mit 3 GHz kostet 519 Dollar, der MV mit 3,2 GHz 487 Dollar. Alle Preise gelten bei der Abnahme von 1000 Stück.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt letzte Single-Core-Xeons

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *