Suchmaschinen-Historie: Pamela Anderson führt Hitliste an

Britney Spears landet beim Lycos-Ranking der letzten zehn Jahre auf Platz vier

Pamela Anderson führt die Hitliste der zehn meistgesuchten Begriffe seit 1995 bei Lycos an. Sängerin Britney Spears konnte den vierten Platz erobern.

Andere Suchbegriffe in den Top Ten sind Pokemon, Las Vegas und Christmas. Die meistgesuchte Band ist „Nsync“, die meistgesuchte Sportlerin Anna Kournikova. Die Aufstellung wurde von Lycos anlässlich seines zehnten Geburtstages veröffentlicht. Begriffe mit sexuellem Bezug wurden ausgespart.

Google veröffentlicht jedes Jahr seine „Zeitgeist“-Liste. Darauf belegt Britney Spears seit zwei Jahren den ersten Platz.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Suchmaschinen-Historie: Pamela Anderson führt Hitliste an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *