Open Text stellt neue Version für Records-Management vor

Zur DMS Expo 2005: Compliance unternehmensweit

Open Text, Experte für Enterprise Content Management (ECM), stellt auf der DMS Expo 2005 (27. bis 29. September in Essen) die neue Version 3.0 seiner Records-Management-Lösung vor. Sie enthält neue Features für das automatisierte Auffinden von Inhalten mit Beweis- und Belegcharakter (englisch „Records“) aus verschiedenen Datenquellen. Zudem erlaubt sie das automatische Löschen von Inhalten auf der Basis vorher definierter Regeln. Damit schafft sie die Voraussetzung für das unternehmensweite Compliance-Management.

Teil der neuen Lösung ist das Content-Archiv von Open Text, das standardmäßig Schnittstellen zu einer Vielzahl von Storage-Lösungen von Anbietern wie EMC, Hitachi Data Systems, Hewlett-Packard, Network Appliance und Storagetek bietet. „Damit lassen sich Unternehmens-Records über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg, von der Erstellung bis zur Ablage und Vernichtung, einfach managen. Besonders wichtige Records können bestimmten Speichermedien zugewiesen werden“, sagt Jens Rabe, Director of Compliance Solutions bei Open Text.

Open Text präsentiert die neue Version, die ab Oktober 2005 ausgeliefert wird, in der ECM-Lounge des Unternehmens auf der DMS Expo in Halle 2, Stand 2510.

Themenseiten: Business, Compliance

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Open Text stellt neue Version für Records-Management vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *