Piraterie: Microsoft verklagt weitere Händler

Hinweise kamen auch von Windows Genuine Advantage

Microsoft hat in den US-Bundesstaaten Arizona, Kalifornien, Illinois, Minnesota und New York Klagen gegen Händler eingereicht, die gefälschte Kopien von Office 2000 Professional und Windows XP verkauft haben sollen. Dies teilte der Softwarehersteller jetzt mit.

Einige der Beklagten sollen auch mit gefälschten Echtheitszertifikaten gehandelt haben. Diese kennzeichnen normalerweise Microsoft-Produkte als Original.

Die Hinweise seien über eine Anti-Piraterie-Hotline von Microsoft gekommen. Auch Informationen des Windows Genuine Advantage Program haben laut dem Softwarehersteller bei der Identifikation der Händler geholfen. Zudem waren verdeckte Einkäufer unterwegs.

Windows Genuine Advantage verhindert den Download kostenloser Add-Ons von Microsoft, wenn das eingesetzte Betriebssystem gefälscht ist. So will der Softwarehersteller vor allem Käufer identifizieren, die unwissentlich von Händlern eine unlizenzierte Windows-Version verkauft wurde.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Piraterie: Microsoft verklagt weitere Händler

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. September 2005 um 13:32 von August der Lustige

    Schnüfelt MS ihren Rechner aus?
    Die Beweise, welcher User eine unlizensierte Version benutzt, könnte man manipulieren. Auch müsste man sich fragen, woher MS Spuren einer User-Identität hernimmt, wo man doch anonym bleiben wollte. Und vor allem interessiert eines: Was sammelt MS noch über mich? Man darf sich also durchaus um seine Privatsphäre sorgen – der gläserne Mensch ahoi. MS könnte druckt auf die Provider ausüben, sodass die Identität hinter einer Identitätsspur fast schon freiwillig herausgegeben wird – und das vielleicht sogar an der Gesetzgebung vorbei.

    • Am 20. September 2005 um 19:42 von blubb

      AW: Schnüfelt MS ihren Rechner aus?
      Na hauptsache neue Paranoia geschürt, oder wie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *