WLAN-Chip toppt Fast-Ethernet

HDTV, Musik und Spiele kein Problem für neuen Chip

Airgo Networks hat einen WLan-Chip entwickelt, der die Datenübertragung von 240 Megabit pro Sekunde erlaubt. Die ersten Produkte mit den neuen Chips der Reihe „True Mimo“ sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen, wie das Unternehmen mitteilt.

Airgo gibt an, dass die Chips unter realen Bedingungen mit unkomprimierten Daten eine Transferrate von 120 Megabit pro Sekunde zustande bringen, und damit mehr leisten als Fast-Ethernet mit 100 Megabit pro Sekunde. Grund der Transferraten-Verdoppelung ist die Nutzung eines doppelt breiten Funkkanals. Weiterer Vorteil des neuen Chips ist die Herstellungs-Kostenreduktion um 15 Prozent und die um 20 Prozent geringere Leistungsaufnahme.

Bei der Funktechnik ist Airgo von den herkömmlichen IEEE-Standards abgewichen. Das Unternehmen verspricht jedoch die volle IEEE-Kompatibilität. „Völlig drahtlose Netzwerke sind mit unseren Chips nun möglich. Die Transferrate erlaubt es selbst große Datenvolumen, wie sie bei HDTV, Musik, Spielen und Videotelefonie aufkommen, über WLan zu senden,“ ist Airgo überzeugt.

Themenseiten: Telekommunikation, Wimax

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WLAN-Chip toppt Fast-Ethernet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *