Microsoft: Update für kritische Sicherheitslücke am Dienstag

Ankündigung soll Administratoren auf Update vorbereiten

Am kommenden Dienstag, dem 13. September, will Microsoft ein Security Bulletin für eine neue Schwachstelle im Windows-Betriebssystem veröffentlichen. Die Anfälligkeit verdient nach Microsofts Bewertungsskala den Schweregrad „kritisch“, verrät der Softwarehersteller in einer Vorankündigung auf seiner Technet-Website. Dieses Ranking erhalten Sicherheitslücken, die von Angreifern ohne Interaktion des Anwenders ausgenutzt werden können. Weitere Informationen zum Bulletin und dem dazugehörigen Update liegen derzeit nicht vor.

Im August hatte Microsoft im Rahmen seines monatlichen Patch-Zyklus drei kritische Updates für Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003 veröffentlicht. Nur wenige Tage später lösten Angreifer mit Zotob eine weltweite Wurmwelle auf ungepatchten Windows-2000-Systemen aus, die unter anderem zahlreiche Rechner des Nachrichtensenders CNN sowie der amerikanischen Tageszeitung New York Times beeinträchtigte.

In einem einstündigen Webcast, das am Mittwoch, dem 14. September, um 20.00 Uhr MEZ stattfindet, will Microsofts Lead Security Program Manager die technischen Details des neuen Sicherheits-Bulletins erläutern sowie Fragen von IT-Verantwortlichen live beantworten.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Update für kritische Sicherheitslücke am Dienstag

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *