E-Mail und Wetter beliebteste mobile Online-Dienste

Fünf Prozent nutzen Handy zum Surfen im Netz

E-Mail-Dienste, Wetterseiten und Suchmaschinen sind die beliebtesten Internetseiten, auf die sich User vom Handy aus einloggen. Laut dem „Mobile Internet Report“ des US-Instituts Telephia haben im Juni 2005 knapp fünf Prozent aller Handy-User E-Mails über ihr Mobiltelefon abgefragt.

Websites mit Wetterdaten haben fast vier Prozent der Kunden erreicht, drei Prozent haben mobil auf Suchseiten zugegriffen. Laut Telephia sind die typischen Kunden, die mobile Internet-Dienste nutzen, zwischen 35 und 54 Jahre alt. Fast die Hälfte der Kunden, die Nachrichten im Internet per Handy abrufen, fällt in diese Altersgruppe. Sie fragen neben E-Mail und Wetter besonders auch Sport, Politik und Wirtschafts-Nachrichten nach.

Die beliebteste Websites ist der Weather Channel. Er erreicht 2,5 Prozent aller Mobiltelefonie-Kunden der USA. Knapp dahinter liegt Yahoo Mail vor MSN Hotmail und der Suchmaschine von Google auf Platz vier. Unter den Top-Ten finden sich auch das Sportportal ESPN, Yahoo Search, der Online-Atlas Mapquest und CNN.

Themenseiten: Telekommunikation, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu E-Mail und Wetter beliebteste mobile Online-Dienste

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. September 2005 um 17:01 von Jörn Falatik

    Und News ?
    Ich lese regelmässig ZD-Net und Heise News auf meinen BlackBerry.
    Aber sicher werden viele gerade auf http://wap.zdnet.de/wap/news/news.wml abgeschreckt, wenn jede dritte Meldung nicht lesbar ist oder einfach der Link nicht funktioniert …

    Ist schon ärgerlich, da sollte sich das ZD-Net Team mal http://www.heise.de/pda/newsticker ansehen und sich davon etwas annehmen.

    MfG Jörn Falatik

    • Am 10. September 2005 um 10:06 von Lukas Rüegg

      AW: Und News ?
      Man könnte es ja ein bisschen freundlicher schreiben. Schliesslich muss ZDNet den Service nicht anbieten. Aber hast schon Recht, bisschen komisch ist das. Aber das Problem gibts auch bei anderen.

    • Am 14. September 2005 um 15:40 von Jörn Falatik

      AW: AW: Und News ?
      Mein Kommentar sollte nicht unfreundlich sein.
      Und ich bin schon froh, dass ZDNet einen solchen Dienst anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *