Athlon-64-Schöpfer Fred Weber verlässt AMD

Phil Hester von Newisys wird sein Nachfolger

AMDs Chief Technology Officer Fred Weber wird das Unternehmen verlassen und will künftig in Startups investieren. Sein Nachfolger wird der Mitbegründer des Server-Herstellers Newisys, Phil Hester.

Weber hat in Harvard studiert und gilt als eine der Schlüsselfiguren hinter AMDs Turnaround. Mit der K8-Architektur und den darauf basierenden Prozessoren Athlon 64 sowie Opteron konnte sich das Unternehmen leistungsmäßig vor den großen Konkurrenten Intel platzieren.

Weber geht laut AMD und Analysten im Guten, an der technischen Ausrichtung des Prozessorfabrikanten werde sich wenig ändern. „Die grundlegende Architektur und die Bausteine sind vorhanden“, so Hester. Der neue Manager ist bei AMD kein unbekanntes Gesicht. In seiner Zeit bei IBM hatte er über den Einsatz von AMDs K6-Prozessoren verhandelt.

Themenseiten: AMD, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Athlon-64-Schöpfer Fred Weber verlässt AMD

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *