Microsoft: Wiederherstellung ungespeicherter Daten nach Neustart

Feature soll in Windows Vista enthalten sein

Microsoft hat mit Freeze Dry eine Technologie vorgestellt, die den Zustand einer Applikation sowie ungespeicherte Dokumente nach dem Neustart eines Rechners wiederherstellt. Das Feature soll in Windows Vista enthalten sein.

Durch Freeze Dry will Microsoft eine problemlosere Installation von Patches sicherstellen, die einen Neustart benötigen. Zwar ist es das erklärte Ziel der Redmonder, die Zahl der notwendigen Reboots um 50 Prozent zu reduzieren, ganz ohne Neustarts wird aber auch Windows Vista nicht auskommen.

Bislang mussten Anwendungen danach erneut manuell geöffnet und bestimmte Einstellungen wie die Anordnung der Fenster wieder hergestellt werden. Da ein Neustart häufig auch durch ein unbedachtes Bestätigen der Dialogbox ausgelöst wird, kommt es immer wieder einmal zum Verlust nicht gespeicherter Änderungen in Dokumenten.

Das nächste größere Update der Beta 1 von Windows Vista soll auf der Professional Developers Conference nächste Woche vorgestellt werden. Die Beta 2 will Microsoft noch in diesem Jahr veröffentlichen.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Wiederherstellung ungespeicherter Daten nach Neustart

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *