IFA: Fujitsu Siemens stellt Wohnzimmer-PC vor

Media Center-Rechner hat die Form einer Hi-Fi-Komponente

Fujitsu Siemens hat auf der IFA mit dem Scaleo E einen Media Center-PC fürs Wohnzimmer vorgestellt. Der Rechner in Form einer Hi-Fi-Komponente soll im November auf den Markt kommen. Den Preis nannte Fujitsu Siemens nicht.

Der Scaleo E wird von einem Pentium-4-Prozessor mit 3,06 GHz angetrieben, der auf 512 MByte RAM zurückgreift. Als Grafik-Lösung kommt eine Nvidia Geforce 6600 mit 256 MByte Speicher zum Einsatz. Auch eine 160-GByte-Festplatte und ein Multi-Format-Brenner sind integriert.

Das Gerät verfügt über einen analogen und digitalen Tuner. Es wird mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 ausgeliefert.

Auf der Rückseite sind unter anderem zwei Scart-, ein DVI-, ein Firewire und vier USB-2.0-Anschlüsse zu finden. Der Scaleo E kann optional auch mit einem WLAN-Modul ausgestattet werden. Der fürs Wohnzimmer konzipierte Rechner soll sich durch eine geringe Lautstärke auszeichnen.

Passend dazu hat Fujitsu Siemens den Activity Media Player 150 vorgestellt, der Mediendateien vom Scaleo E per Ethernet oder WLAN auf den TV streamen kann. Das Gerät ist mit der Microsoft-Spezifikation „Plays for sure“ kompatibel. Dies soll für eine einfache Vernetzung sorgen.

PC im Hi-Fi-Komponenten-Format: Fujitsu Siemens Scaleo E. (Bild: Fujitsu Siemens)

Themenseiten: Fujitsu Siemens Computers, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Fujitsu Siemens stellt Wohnzimmer-PC vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *