Sun richtet Open-Source-Büro ein

Sun Microsystems hat ein Büro für Open-Source-Angelegenheiten eröffnet. Der neu berufene Leiter Simon Phipps stellte in Aussicht, dass künftig alle Software von Sun quelloffen sein wird.

Sun hat ein Büro für die Verwaltung seiner Open Source-Software eingerichtet. Simon Phipps, bei Sun bereits seit längerem verantwortlich für Open-Source, leitet das neue „Open Source Office“. Er berichtet an Hal Stern, Suns Software-CTO. In einem Interview erklärte Phipps jetzt, dass er mit dieser Initiative nun auch formell die Rolle übernimmt, die er mit der Koordination von Suns Open-Source-Bemühungen sowie der Kommunikation mit externen Fachleuten bereits innehat.

„Sun entwickelt sich inzwischen in eine Richtung, wo die gesamte Software auf Open-Source basieren soll. Es ist wichtiger denn je, hier eine Koordinierungsstelle zu haben, die Best Practices fördert und die Konsistenz im Umgang von Sun mit Open-Source-Communities sicherstellt“, so Phipps.

Phipps wird aber nicht die direkte Leitung von Open-Source-Projekten übernehmen, betonte er ausdrücklich. Seiner Meinung nach ist es besser, wenn Open-Source-Projekte sich ihre eigenen Ziele setzen. Sun benötige eine Koordination von Open-Source-Projekten, aber „keinen riesigen Verwaltungsapparat, der den Leuten nur im Weg steht bei dem, was sie machen“, fügte er hinzu.

Zu den Aufgaben von Phipps gehört die Betreuung des Open Source Council, einer internen Gruppe aus Leitern von Open-Source-Projekten bei Sun, die sich ungefähr einmal im Vierteljahr treffen, die Koordination von Suns Beziehungen zu einer Reihe von Open-Source-Projekten außerhalb von Sun sowie die Leitung von Suns Open Source Review Board, einer Gruppe von Executive Vice Presidents, welche gelegentlich Entscheidungen auf höchster Ebene in Bezug auf Open-Source-Software bei Sun treffen.

Themenseiten: IT-Business, Open Source, Strategien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun richtet Open-Source-Büro ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *