T-Mobile: MDA Pro mit UMTS kommt am 1. September

Handy-PDA mit Tastatur und VGA-Display kostet 499,95 Euro im Tarif Relax 100

T-Mobile will seinen UMTS-fähigen Handy-PDA „MDA Pro“ am 1. September auf den Markt bringen. Das bislang als MDA IV bekannte Gerät verfügt über eine Tastatur und soll im Tarif Relax 100 mit 24 Monaten Laufzeit 499,95 Euro kosten, ohne Vertrag 749 Euro.

Der MDA Pro wird von einem Intel Bulverde-Prozessor mit 520 MHz angetrieben und kommt mit einem 3,5 Zoll großen VGA-Display. Dieses kann um 180 Grad gedreht werden. Der MDA Pro nimmt dann entweder die Form eines Mini-Notebooks oder eines PDAs an.

Als erstes Gerät auf dem deutschen Markt kommt der MDA Pro mit Windows Mobile 5.0. Er ist auch das erste Windows-Handy mit UMTS. Neben der dritten Mobilfunkgeneration unterstützt der mobile Begleiter auch GPRS, WLAN, GSM und Bluetooth.

Durch neue Funktionen von Windows Mobile 5.0 bleiben die Daten auch dann gespeichert, wenn die Akkus völlig leer sind. Zur Ablage von Daten stehen nach Angaben von T-Mobile noch 43,5 MByte zur Verfügung. Der Speicherplatz kann über einen Schacht für MMC- und SD-Karten erweitert werden.

Der MDA Pro kommt mit einer 1,3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zur Aufnahme von Fotos. Auf der Vorderseite ist eine Kamera mit einer Auflösung von 352 mal 288 Pixeln für UMTS-Videokonferenzen angebracht. Das Gerät ist 12,8 mal 8,1 mal 2,5 Zentimeter groß und 285 Gramm schwer.

Test
Das Display des T-Mobile MDA IV lässt sich um 180 Grad drehen. (Bild: T-Mobile)

Test
Der T-Mobile MDA IV besitzt eine vollwertige Tastatur. (Bild: T-Mobile)

Themenseiten: Hardware, T-Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu T-Mobile: MDA Pro mit UMTS kommt am 1. September

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. August 2005 um 9:02 von verbraucher@deutschland.de

    und ??
    Wer braucht das schon?? Baut lieber vernünftige Mobil-TELEFONE und hört mit dem Preiskrieg auf (ich will nicht billig – sondern wieder gut), baut das DSL Netze flächendecken aus, schafft die DSL Bindung mit dem Telefonanschluss ab, lernt wieder was Service ist !!!!

    • Am 2. September 2005 um 10:31 von Speedy

      AW: und ??
      ja genau, und weltfrieden für alle ;-)

      ich find das teil klasse, werds mir zulegen sobald es verfügbar ist.

    • Am 3. September 2005 um 11:04 von DONIE

      AW: und ??
      ob man so ein ding braucht muss natürlich jeder für sich entscheiden.
      aber denkt mal dran dass der mda pro ja eh nur in homöopatischen dosen verkauft wird.. die zielgruppe die sich auch diesen preis erstmal leisten können muss ist eh nicht allzu gross.
      tmobile hat das gerät eh nur ge-brandet, entwickelt wurde es ja vom hersteller HTC.. also hat tmobile keine recourcen an dessen entwicklung "verschwendet"..
      ich werde (je nach finanzieller lage) auch den mda pro ende des jahres zulegen. für mich ist der einfach die perfekte eierlegende wollmilchsau.

  • Am 11. Oktober 2005 um 13:46 von ManIA

    Naja
    Hab das Telefon, aber irgend wie ist das noch nicht so wirlich das ware.. denn software für das Handy ist im Moment noch mehr als Mangelware, da die Software von Windows Mobile 2003 (CE)/2002 irgend wie nicht kompatibel ist. Was heißt.. nix mit alternativen Playern, Theme Generator (z.B. Microsoft selber bietet einen, aber nur für ältere) usw.

  • Am 28. März 2007 um 17:27 von evelyn

    mda pro
    das mda pro ist gut und recht , aber wie bekommt man das wieder zu nem guten preis los ??
    für den privaten gebrauch ist es nämlich nicht so geeignet mehr für geschäftsleute !!! wer möchte es mir abkaufen ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *