Apple: Gerüchteküche wieder am brodeln

Neuer Ipod Mini mit Flash-Speicher oder Itunes-Handy könnten am 7. September vorgestellt werden

Apple ist für seine perfekt inszenierten Medienauftritte und Produktpräsentationen bekannt. Neue Entwicklungen werden wie Staatsgeheimnisse – notfalls auch mit Klagen – geschützt und gegenüber der Fachpresse sind versiegelte Lippen angesagt. Am 7. September hat Apple US-Journalisten zu einem Event nach San Francisco eingeladen. Wie die New York Times (NYT) unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, könnte dort das lange ersehnte Itunes-Handy von Motorola sowie neue Ipod Minis präsentiert werden.

„Zu zukünftigen und möglichen zukünftigen Produkten gibt Apple keine Stellungnahme ab“, so Apple-Pressesprecherin Gabriela Schneider. Auf das angekündigte Event in San Francisco und die Berichte in US-Medien angesprochen, meint Schneider nur: „Auch Gerüchte kommentieren wir nicht“. Das erzeugt Spannung, andere Unternehmen können von solch inszenierten Produktpräsentationen nur träumen.

Die Spekulationen reichen vom Itunes-Handy über neue Ipod Minis bis zu einem Video-Ipod. Die wahrscheinlichsten Kandidaten sind das Itunes Handy und ein Ipod Mini auf Basis von Flash-Speichern. Kürzlich wurde bekannt, dass Samsung Electronics bis zu 40 Prozent seiner Flash-Speicherproduktion für Apple reserviert hat. Das könnte auf einen wesentlich dünneren Ipod Mini hindeuten. Bisher sind nur im Ipod Shuffle Flash-Speicher enthalten.

Ein heißer Kandidat ist auch das Itunes-Handy von Motorola, das schon im Rahmen der diesjährigen CeBIT im März das Licht der Telekomwelt erblicken sollte. Die Präsentation wurde aber kurzfristig abgesagt, angeblich durch die Intervention von Apple. Der Computer- und Softwarehersteller mit Fable für knallige Medienevents fühlte sich offenbar nicht genügend in die Präsentation einbezogen.

Themenseiten: Apple, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple: Gerüchteküche wieder am brodeln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *