Strato: Flatrate City für 4,99 Euro jetzt in 50 Städten

Bestandskunden können von den Preissenkungen profitieren

Strato bietet seine „Flatrate City“ für monatlich 4,99 Euro künftig in 50 Städten an. Der Tarif kann mit allen DSL-Anschlussvarianten genutzt werden.

Bislang war die Flatrate City in nur in 25 Städten verfügbar. Wer auch nach der Erweiterung das 4,99-Euro-Angebot nicht nutzen kann, muss auf die deutschlandweit verfügbare Flatrate für monatlich 8,99 Euro zurückgreifen. Welcher Tarif zur Verfügung steht, kann auf der Strato-Website durch Eingabe der Postleitzahl geprüft werden.

Bestandskunden, die bislang die 8,99-Euro-Flat nutzen, können gegebenenfalls ab dem 1. September zu ihrem nächsten Abrechnungszeitraum in die Flatrate City wechseln. Die Vertragslaufzeit von einem Jahr beginnt dann aber wieder von vorne. Strato verzichtet auf Portdrosselungen. Die Tarife können nur in Verbindung mit einem DSL-Anschluss des Unternehmens genutzt werden.

Erst gestern hat Konkurrent 1&1 den Preis seiner City-Flat von monatlich 6,99 auf 4,99 Euro gesenkt. Der Tarif steht derzeit nur in 22 Städten zur Verfügung.

Themenseiten: Strato, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strato: Flatrate City für 4,99 Euro jetzt in 50 Städten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *