IBM: Neue Entwicklerwerkzeuge für Workplace

Tools basieren auf Eclipse

IBM bringt mit dem Workplace Designer 2.5 ein neues Entwicklerwerkzeug auf den Markt. Programmierer können damit rollenbasierte, dokumentenorientierte Anwendungen für die Workplace-Umgebung schreiben. Das Tool soll in Kürze für 658 Euro über das IBM Passport Advantage Lizenzprogramm bereit stehen.

Der Workplace Designer 2.5 basiert auf der Open-Source-Plattform Eclipse und setzt auf Standards wie XML und Java Script. In einer grafischen Umgebung werden Steuerelemente und Skripte bereitgestellt, die dann per Drag and Drop zusammengesetzt werden können.

„Mit IBM Workplace Designer führen wir eine richtungsweisende Entwicklungsplattform für Collaboration-Anwendungen ein, mit deren Hilfe Entwickler die Idee einer vollständigen IBM Workplace-Umgebung in die Realität umsetzen können“, so Ken Bisconti, Vice President Workplace, Portal & Collaboration Products.

Themenseiten: SOA, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM: Neue Entwicklerwerkzeuge für Workplace

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *