ADS Tech erweitert Video-Box um MP3-Encoding

Hardwarebasierte Lösung ermöglicht Transfer von analogen QUellen auch auf ältere PCs

ADS Tech hat seine externe MPEG-Komprimierungslösung Instant DVD in einer Neuauflage um MP3-Encoding erweitert. Die neue Box „Instant DVD + MP3“ empfängt Signale von einer analogen Audio- oder Videoquelle wie Camcorder, encodiert sie als MPEG-1-, MPEG-2- oder MP3-File und übermittelt sie in Echtzeit via USB-2.0-Anschluss an den lokalen Rechner.

Der Vorteil der externen Lösung liegt in der Geschwindigkeit. Mit der Instant DVD + MP3 können auch ältere Systeme zum Konvertieren analogen Materials (beispielsweise Videobänder oder Schallplatten) und zum Erstellen von CDs, DVDs oder SVCDs gnützt werden. Die beiliegenden Treiber und Software erfordern Windows 98 SE oder neuer. Ein USB-2.0-Anschluss ist für die Echtzeit-Übertragung allerdings erforderlich und muss eventuell per Adapterkarte nachgerüstet werden.

Neben dem Tool Capwiz von ADS Tech sind Video Studio 9 OEM von Ulead und Muvee Auto Producer im Lieferumfang enthalten. Es können VCDs und SVCD (auf Wunsch mit DivX) sowie DVDs erstellt werden. Für die Hardware-basierte MP3-Verschlüsselung ist ein 24-Bit-Audio-Codec zuständig. Der Video-Codec unterstützt 16:9-Widescreen-Darstellung.

ADS Tech Instant DVD + MP3 soll im September in die Läden kommen. Der Hersteller empfiehlt einen Verkaufspreis von 229 Euro.

Themenseiten: ADS Techlologies, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ADS Tech erweitert Video-Box um MP3-Encoding

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *