Motorola: FCC macht Weg für Itunes-Handy frei

Markteinführung könnte im September erfolgen

Motorola hat für sein Itunes-Handy E790 die Freigabe der Federal Communications Commission erhalten. Damit ist der Weg für die Markteinführung in den USA frei.

Beim E790 handelt es sich um das einzige Gerät, das kopiergeschützte Songs aus dem Itunes Music Store mit offizieller Unterstützung durch Apple abspielen kann. Bislang hat der Mac-Hersteller das verwendete Fairplay-DRM nicht lizenziert, um die Verkäufe des Ipod weiter anzukurbeln.

Apple und Motorola haben das E790 schon vor über einem Jahr angekündigt. Seitdem hat sich die Markteinführung mehrere Male verzögert. Letzten Monat stellte Motorola-CEO Ed Zander einen Verkaufsstart zum Ende des laufenden Fiskaljahres im September in Aussicht.

Themenseiten: Apple, Motorola, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola: FCC macht Weg für Itunes-Handy frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *