Drahtloser Router von Buffalo für 99 Euro vorgestellt

Gerät ist per Knopf auf Bridging-Funktionalität umstellbar

Buffalo Technology hat einen neuen DSL-Router mit Bridge-Funktionalität vorgestellt. Die „Airstation WHR-G54S“ kann über drahtlose LANs nach IEEE 802.11g mit anderen Geräten kommunizieren. Der Hersteller empfiehlt ihn für Privatanwender, aber auch für kleine und mittlere Unternehmen, denen die per Knopfdruck einschaltbare Bridging-Funktion zugute komme.

Der Router unterstützt WPA- und WEP-Verschlüsselung mit maximal 128 Bit. Wie schon bei früheren Buffalo-Geräten ist die Einrichtung eines sicheren Netzes per Knopfdruck möglich, was der Hersteller als AOSS-Technologie bezeichnet. Der Router arbeitet zudem als Stateful Packet Inspection-Firewall und bietet laut Buffalo einen Privacy Separator sowie einen Intrusion Detector.

Der drahtlose Router Airstation WHR-G54S ersetzt in der Produktpalette von Buffalo den WBR-G54S. Er wird ab Anfang September für 99,99 Euro erhältlich sein. Buffalo gewährt zwei Jahre Garantie.

Themenseiten: Buffalo, Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Drahtloser Router von Buffalo für 99 Euro vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *