Erste Festplatte mit Perpendicular Recording marktreif

Toshiba-Laufwerk wird im hauseigenen MP3-Player Gigabeat F41 verbaut

Toshiba will mit der „MK4007GAL“ die nach eigenen Angaben erste Festplatte mit Perpendicular Recoding auf den Markt bringen. Das Laufwerk hat bei einer Größe von 1,8 Zoll eine Speicherkapazität von 40 GByte.

Beim Perpendicular Recording werden die magnetisierten Bits im Winkel von 90 Grad zur Oberfläche der Festplatte anstatt parallel zur Rotationsrichtung angeordnet. Das Toshiba-Laufwerk beherbergt einen Platter, wiegt 51 Gramm und ist fünf Millimeter dick. Ende des Jahres soll mit der „MK8007GAH“ eine 80-GByte-Version erscheinen, die aus zwei Plattern besteht und acht Millimeter dick ist. Das Laufwerk wiegt 62 Gramm.

Beide Festplatten laufen mit 4200 Umdrehungen pro Minute. Toshiba gibt eine mittlere Zugriffzeit von 15 Millisekunden an. 1,8-Zoll-Laufwerke werden häufig in Unterhaltungselektronik-Geräten wie dem Ipod eingesetzt. Die jetzt vorgestellten Laufwerke setzt Toshiba im MP3-Player Gigabeat F41 ein.

Themenseiten: Hardware, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Erste Festplatte mit Perpendicular Recording marktreif

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. August 2005 um 20:56 von Pascal

    Stabilität?
    Und wie steht es mit der Stabilität? Im Stall kann man derzeit nämlich nur Flash-Speicher-MP3-Player nutzen. Durch die Arbeit und auch beim reiten sind Festplattenplayer einfach zu stark beansprucht.

    • Am 19. August 2005 um 6:22 von Thorshammer

      AW: Stabilität?
      Es ist natürlich unredlich im Stall MP3 zu hören.
      Wer ein rechtschaffener Bürger ist, der pfeifft ein deutsches Lied während er sein Roß striegelt oder singet ein ebensolches.
      Wer etwas wie MP3 hören will, der tut dies oftmals um schandhaftes, verderbtes musikwerk an die Ohren gelangen zu lassen, womit die Handlanger des Antichristen ihre satanischen Verse an die unverderbte Jugend transportieren und so ihren Geist aufs widerlichste einem gottesfernen Tun umwidmen.
      Du solltest also in Zukunft frohgemut deinem Rosse ein freudig Liedlein darbringen, alle Geschöpfe des Herrn werden dafür frohlocken und ein halleluia singen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *