Shuttle bringt Mini-PC für zwei Grafikkarten

Barebone SN26P unterstützt Nvidias SLI

Shuttle hat den ersten Barebone vorgestellt, der Nvidias SLI unterstützt. Damit wird der Betrieb von zwei Grafikkarten gleichzeitig möglich, die sich bei anspruchsvoller Darstellung gegenseitig unterstützen können.

Der XPC Barebone SN26P basiert auf dem Nvidia-Chipsatz Nforce4. Er bietet einen AMD-Sockel 939 für Athlon-64-, Athlon-FX- und Athlon-64-X2-Dual Core-CPUs. Auf dem Board sind weiter eine Firewall und ein Netzwerkadapter für Gigabit-Ethernet integriert.

Shuttle plant eine Auslieferung im Komplettpaket mit zwei Grafikkarten vom Typ Nvidia Geforce 6800 GT. Für die Kühlung der Grafikkarten wurde der Einbau einer zusätzlichen Heatpipe nötig. Shuttles kompakte XPC-Barebone-Systeme sind bei Spielern nicht zuletzt wegen ihrer Transportfähigkeit beliebt.

Der Barebone, der als Prototyp bereits auf der Computec 2005 zu sehen war, wird in Kürze lieferbar sein. Das Paket, bestehend aus Mainboard, Gehäuse inklusive Belüftungssystem und den zwei Grafikkarten von Nvidia, soll 1399 Euro kosten.

Themenseiten: Grafikchips, Hardware, Shuttle

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Shuttle bringt Mini-PC für zwei Grafikkarten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *