Amazon A9: Kartendienst zeigt Hausfassaden

Derzeit werden rund 35 Millionen Bilder genutzt

Amazon hat eine Beta seines A9.com-Kartendienstes veröffentlicht, der Fotos von Hausfassaden bestimmter Straßenzüge anzeigt. Derzeit werden rund 35 Millionen Bilder verwendet.

Der Dienst integriert in einem Interface das Kartenmaterial sowie Fotos des rechten und linken Straßenrandes. Bisher liegen aber nur von einigen US-Metropolen Bilder vor. Wie oft diese aktualisiert werden und wann andere Orte erschlossen werden, ist bislang nicht bekannt. Amazon hat das Material bisher für das hauseigene Branchenverzeichnis genutzt.

Google und MSN bieten bei ihren Kartendiensten lediglich die Möglichkeit, Satellitenfotos anzuzeigen. Die für eine gute Orientierung notwendigen Fassaden der Häuser sind nicht zu sehen.

Der Kartendienst zeigt Bilder des rechten und linken Straßenrandes an. Auf dem Screenshot ist der New Yorker Times Square zu sehen.

Themenseiten: Amazon, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon A9: Kartendienst zeigt Hausfassaden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *