AOL kauft Anbieter von Online-Speicherplatz Xdrive

Unternehmen soll als separate Sparte bestehen bleiben

America Online hat den Anbieter von Online-Speicherplatz Xdrive übernommen. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Das Unternehmen soll als separate Sparte unter dem Dach von AOL bestehen bleiben. Der Firmensitz werde in Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien verbleiben. Das Xdrive-Management berichtet künftig an Gio Hunt, Senior Vice President of New Business Ventures bei AOL Digital Services.

„Die Digitalisierung von Medien im häuslichen Bereich nimmt sprunghaft zu. Konsumenten und AOL-Mitglieder suchen nach einfachen Wegen, eine Vielzahl wichtiger digitaler Daten und Medien zu verwalten und zu sichern“, beschreibt Hunt das Motiv der Übernahme.

Xdrive bietet für monatlich 9,95 Dollar 5 GByte Speicherplatz. 25 GByte samt Zugriffsmöglichkeit für mehrere Nutzer kosten monatlich 99,95 Dollar.

Themenseiten: AOL, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu AOL kauft Anbieter von Online-Speicherplatz Xdrive

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. August 2005 um 19:28 von Nick Zimmermann

    Onlinespeicher
    für 25 GB speicherplatz rund $100.- monatlich!
    für dasselbe geld bekomme ich ich eine 160 GB festplatte!

    • Am 8. August 2005 um 13:49 von Denk nach

      AW: Onlinespeicher
      Und wer kann auf die online von extern mit geregelten Rechten zugreifen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *