Flickr will genauere Suche ermöglichen

Stichworte sollen sich präziser zuordnen lassen

Der vor einiger Zeit von Yahoo übernommene Foto-Dienst Flickr will seinen Anwendern künftig die Möglichkeit geben, ihre dort abgespeicherten Bilder mit präziseren Stichworten zu versehen.

Seit der Gründung von Flickr vor gut einem Jahr haben über eine Million Kunden inzwischen 31 Millionen Bilder gespeichert. Der Erfolg des Dienstes geht zu einem guten Teil auch auf die Möglichkeit zurück, den Bestand präzise zu durchsuchen.

Diesen Vorteil will Flickr jetzt weiter ausbauen. So ermöglicht ein Tool das genauere Einordnen der Stichworte. Ein Nutzer kann beispielsweise angeben, ob es sich bei dem englischen Wort „turkey“ um den Truthahn handelt oder die Türkei. Für die Qualität von Suchergebnissen ist dies von hoher Bedeutung. Auch die Zugriffshäufigkeit soll für die Suche künftig eine Rolle spielen.

Themenseiten: Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Flickr will genauere Suche ermöglichen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *