Beta 1 von Windows Vista soll heute fertig werden

Viele der System-internen Neuerungen angeblich bereits enthalten

Microsoft will am heutigen Mittwoch die Beta 1 von Windows Vista fertig stellen. Die offizielle Freigabe wird aber wohl erst am 3. August erfolgen. Das bislang unter dem Namen Longhorn bekannte System soll Ende 2006 die Nachfolge von Windows XP antreten.

In der Beta 1 sollen bereits viele der System-internen Neuerungen enthalten sein. Das Look and Feel des neuen Betriebssystems wird sich allerdings erst später in der Beta 2 zeigen, die für Anfang 2006 geplant ist.

Windows Vista hat sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt. Einige Komponenten wie Avalon und Indigo sollen auch für Windows XP zur Verfügung stehen, der Dateisystem-Aufsatz Win-Fs wurde gestrichen und soll irgendwann nachgereicht werden.

Zu den neuen Features sollen unter anderem eine neue Oberfläche und eine leistungsfähigere Desktop-Suche gehören. Außerdem verspricht Microsoft Fortschritte in den Bereichen Administration, Sicherheit und Stabilität.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Beta 1 von Windows Vista soll heute fertig werden

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Juli 2005 um 18:46 von Oliver Brand

    Der Versuch
    So wie MS bisher die Veröffentlichung des OS hinausgezögert hat, ist es der Versuch ein System zu präsentieren, welches "perfekt" sein soll.
    Meiner Meinung nach begeht MS damit den gleichen Fehler der auch schonbei XP begangen wurde. Anstatt das Vorhandene weiter zu entwickeln und zu moderniseiren, so wie sicher zu machen, versucht man mit einem neuen, noch sichererem und leistungsfähigerem Betriebssystem auf den Markt zu preschen um die Mitbewerber zu verdrängen. Doch das wird nicht funktionieren. MS wird wie immer eine ansehnliche Summe für das OS verlangen, von Anfang an Updates nachreichen(WIN-FS zB) und es wird anfangs genau so instabil sein wie XP.
    Man soll ja nicht immer alles so schwarz sehen und nicht urteilen bevor man es selbst getestet hat, doch ist das was hier läuft nicht genau das Gleiche wie bei der Einführung von XP?!?
    Da wurde auch allerhand versprochen.
    Warten wir mal ab, ob das alles nur der versuch war Presse zu bekommen und somit Werbung?, oder ob MS tatsächlich nichts dazu gelernt hat.

  • Am 3. August 2005 um 21:22 von Kaotixx

    Vista-Mist
    Nachdem sich jetzt Details abzeichnen,steht fest: das "Neue Windows" schlägt alles dagewesene!!
    Es ist der grösste Scheiss aller Zeiten. Oh-bin ich froh,dass ich-trotz Leibkrämpfen-zu LINUX übergetreten bin.
    Kaotixx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *