Amazon vermeldet Gewinnrückgang

Unternehmen bleibt unter Erwartungen der Analysten

Im zweiten Geschäftsquartal hat der weltgrößte Internet-Einzelhändler Amazon.com weniger verdient als im Vorjahr. Allerdings konnte das Unternehmen seinen Umsatz stärker steigern als erwartet.

Es sei ein Netto-Gewinn von 52 Millionen Dollar oder zwölf Cent je Aktie erwirtschaftet worden, teilte das in Seattle ansässige Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Vor einem Jahr hatte Amazon 76 Millionen Dollar oder 18 Cent je Aktie verdient. Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn von 13 Cent je Dividendenpapier erwartet.

Der Umsatz stieg nach Angaben des Unternehmens um 26 Prozent auf 1,75 Milliarden Dollar. Von Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Umsatz von 1,73 Milliarden Dollar gerechnet. Der Kurs der Amazon-Aktie stieg im nachbörslichen Handel auf 39,66 Dollar von 37,74 Dollar beim Börsenschluss.

Themenseiten: Amazon, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon vermeldet Gewinnrückgang

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *