Microsoft übernimmt Frontbridge

Redmonder verstärken ihr Engagement im Bereich E-Mail-Security weiter

Microsoft hat ht die Übernahme des E-Mail-Security-Spezialisten Frontbridge Technologies angekündigt. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

„Das Frontbridge-Team verfügt über bedeutendes Fachwissen in Sachen E-Mail-Sicherheit“, so Dave Thompson, Vizepräsident der Exchange Server Group von Microsoft. „Der Service des Unternehmens stellt eine perfekte Ergänzung für unsere Exchange-Software dar.“ Frontbridge bietet Unternehmen unter anderem eine Software an, die E-Mails filtert, bevor diese in das Firmennetzwerk gelangen.

Die Transaktion wird voraussichtlich bis zum Ende des dritten Quartals dieses Jahres abgeschlossen sein. Bis dahin will Frontbridge alle laufenden Geschäfte wie gewohnt fortführen.

Themenseiten: Business, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft übernimmt Frontbridge

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Juli 2005 um 19:37 von Fritz Pinguin

    und wer ist der naechste?
    wenn das so weitergeht, dann kaufen sie als naechstes mozilla, weil sie selber nichts gebacken kriegen, oder wie? das erinnert mich an norton, der frueher mal gute software gemacht hat (vor etwa 15 jahren), und jetzt auch nur noch zukauft.

    • Am 21. Juli 2005 um 20:24 von Rolf Wahrmann

      AW: und wer ist der naechste?
      Wieso baust Du Dir kein eigenes Auto, sondern kaufst eines vom Hersteller? Und wieso reparierst Du es nicht selbst? Früher war das auch so …

      MS hat, wie viele andere auch, schon immer zugekauft. DOS, Teile vom NT, Defrag, Antivirus (gab es schonmal unter DOS), Scandisk … Lieber einen Experten aufkaufen und davon profitieren als selbst x Jahre rumtesten und jedesmal eine reingeschlagen zu bekommen, wenn was übersehen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *