Unterschiedliche Preisentwicklung bei LCD-Panels

TV-Geräte sollen billiger werden

Untersuchungen am Markt für LCD-Panels haben ergeben, dass sich die Preise in der Branche sehr unterschiedlich entwickeln werden. 17 Zoll LCD-Panels für PC-Monitore werden sich in der zweiten Hälfte des Jahres weiter verteuern. Dagegen sollen die 32 Zoll großen Panels für TV-Geräte weiterhin billiger werden.

Dies meldete der koreanische Marktforscher Display Bank. Kwon Sang-sei Sei, Vorsitzender von Display Bank, erläuterte: „Die Preise im Computermonitorbereich werden von 164 Dollar bis Ende des Jahres auf 175 Dollar steigen. Im Gegensatz dazu werden die LCD-Panels für Fernseher bis Jahresende von derzeit 540 Dollar auf 500 Dollar fallen.“

Begründet wird der Preisverfall im TV-Sektor mit der Produktionserhöhung durch die neuen Fabrikationsmethoden der sechsten und siebenten Generation. Diese helfen die Kosten weiter zu senken und höhere Gewinne zu lukrieren. Für Ende 2006 prognostiziert Kwon durch die Steigerung der Produktion einen Ressourcenengpass, wie das Branchenportal DigiTimes berichtet.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Unterschiedliche Preisentwicklung bei LCD-Panels

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *