Opera 8 für Symbian OS vorgestellt

Software kostet für Neukunden 19,95 Euro

Der norwegische Softwarehersteller Opera hat seinen Browser Opera 8 in einer Version für Symbian-Handys veröffentlicht. Der Browser basiert auf derselben Engine wie das Desktop-Pendant.

Nach Angaben von Opera wurde der Support für Javascript ausgebaut und die Funktion „Small Screen Rendering“ (SSR) erweitert. SSR soll Websites für die kleinen Displays von Handys optimieren. Bei der Komponente kann man nun zwischen den Optionen „Quality“ und „Speed“ unterscheiden. Bei ersterem werden Design und Layout von Websites ähnlich der Vorversion angezeigt, im Speed-Modus ist die Darstellung zwar einfacher, das Rendering aber um 25 Prozent schneller.

Der neue Browser steht auf der Opera-Website zum Download zur Verfügung. Das Upgrade für die Nutzer der Version 6.20 ist kostenlos, Neukunden werden mit 19,95 Euro zur Kasse gebeten.

Themenseiten: Browser, Opera Software, Software, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Opera 8 für Symbian OS vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *