Webseiten für mobile Endgeräte bekommen eigene Domain

ICANN genehmigt .mobi als Top Level Domain für mobile Inhalte

Webseiten, die speziell für Mobiltelefone oder Handhelds entwickelt werden, bekommen mit .mobi bald ihre eigene Top Level Domain. ICANN, für die Verwaltung von Namen und Adressen im Internet verantwortlich, hat nach einer Konferenz in Luxemburg die Top Level Domain .mobi bestätigt.

Obwohl ICANN die Genehmigung zur neuen Top Level Domain erteilt hat, wird sie von einer neuen Organisation mit dem Namen mTLD betrieben und verwaltet werden. Hersteller von Mobiltelefonen und die großen Telekos haben sich für eine eigene Top Level Domain stark gemacht, damit Firmen Inhalte für mobile Endgeräte besser anbieten können. „Wir müssen das feststellbar und prognostizierbar machen“ sagte Rick Fant, Sprecher von mTLD und Director of Mobile Services bei MSN, dem Nachrichtenmagazin BBC Online. „Man braucht die Erfahrung, dass es auf jedem Gerät funktioniert.“

Der Verkaufsstart der .mobi-Domains wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2006 erfolgen. Jedes Unternehmen, das eine .mobi-Domain erwirbt, muss sicherstellen, dass die Inhalte einer Reihe von Richtlinien entsprechen, die von mTLD erstellt wurden. Sie sollen sicherstellen, dass .mobi-Sites leistungsfähig sind und den Downloadzeiten Rechnung tragen, zum Nutzen von Verbrauchern die per Datenvolumen abrechnen lassen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Webseiten für mobile Endgeräte bekommen eigene Domain

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *