Microsoft: Sharepoint bindet Genios-Datenbanken ein

Kostenpflichtige Lösung wird über Webparts realisiert

Unternehmen, die Microsofts Portallösung Sharepoint nutzen, können ab sofort Wirtschafts-Datenbanken von Genios in ihre Lösungen integrieren. Die Einbindung des kostenpflichtigen Zusatzangebots erfolgt über Webparts, deren Installation nach Angaben von Microsoft innerhalb weniger Minuten abgeschlossen sein soll.

„Unsere Anwender brauchen einen einfachen und intuitiven Zugriff auf die wichtigen und richtigen Informationen. Dies wollen wir mit unseren Lösungen ermöglichen“, erklärt Christoph Bischoff, Leiter des Geschäftsbereiches Information Worker von Microsoft Deutschland.

Genios gehört zur Verlagsgruppe Handelblatt ist nach eigenen Angaben einer der größten Anbieter von Wirtschafts-, Presse- und Unternehmensinformationen im deutschsprachigen Raum. Je nach Anzahl der Portalnutzer und der abgerufenen Informationen wird ein Festpreis vereinbart.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Sharepoint bindet Genios-Datenbanken ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *