Microsoft: Patches für Windows und Office im Anmarsch

Einige der Schwachstellen sind mit dem höchsten Grad klassifiziert

Microsoft will im Rahmen seines monatlichen Patch Day am kommenden Dienstag insgesamt kritische Sicherheitslücken in den Produkten Windows und Office schließen.

Zwei der Schwachstellen betreffen Windows, eine davon ist mit dem höchsten Schweregrad „kritisch“ klassifiziert, ebenso die Office-Schachstelle. Microsoft hat keine Einzelheiten über die Auswirkungen der Lücken bekannt gegeben, nach der Installation der Patches sei aber ein Neustart notwendig.

Für Office soll außerdem ein „wichtiges Update“ kommen, das aber nicht in Zusammenhang mit einer Sicherheitslücke steht. Auch das Software Removal Tool zum Entfernen von Schädlingen soll eine Aktualisierung erfahren. Die Updates sollen am kommenden Dienstag direkt auf der Microsoft-Website oder in „Microsoft Update“ zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Patches für Windows und Office im Anmarsch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *