ATI bringt All-in-Wonder mit DVB-T

High-End-Grafikkarte inklusive TV-Tuner kostet 399 Euro

Die neue All-in-Wonder (AIW) ist mit dem High-End-Grafikchip Radeon X800 XL ausgestattet. Der Chip arbeitet mit einer Taktfrequenz von 400 MHz. Der 256 MByte große Speicher wird mit 490 MHz betrieben. Zudem kann die europäische Version neben Analog-TV auch DVB-T-Sender und Radio empfangen.

Die für 399 Euro später im Sommer erhältliche PCI-Express-Multimedia-Grafikkarte ist zudem mit einer Funkfernbedienung und einem Scart-Anschluss ausgestattet. Die Karte soll auch für Microsofts Windows XP Media Center Edition 2005 geeignet sein. Für die digitale Video-Bearbeitung liegt der Karte eine spezielle Version von Pinnacle Studio 9 bei.

Themenseiten: ATI, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ATI bringt All-in-Wonder mit DVB-T

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *