Typhoon bringt Windows-basierten Handy-PDA

Gerät verfügt über einen 2,8-Zoll-Bildschirm

Typhoon bringt mit dem Myphone M500 einen Windows Mobile-basierten Handy-PDA mit 2,8-Zoll-Bildschirm auf den Markt. Das Gerät soll ab sofort für 499 Euro verfügbar sein.

Der Handy-PDA bringt Quadband-GSM-Funktionalität mit und ermöglicht Datenübertragungen mit GPRS Klasse 10 sowie Bluetooth. Ein drahtloses Headset ist im Lieferumfang enthalten.

Das Gerät wird von einem SC3-Prozessor von Samsung mit 400 MHz angetrieben, an Bord sind 128 MByte Flash-ROM und 64 MByte SDRAM. Das 2,8-Zoll-Display hat eine Auflösung von 320 mal 240 Pixeln.

Typhoon gibt die Standby-Zeit mit 200 Stunden an, die Gesprächszeit mit 3,5 bis vier Stunden. Das Gerät ist 11,1 mal 6 mal 2,2 Zentimeter groß und wiegt 174 Gramm. Als Betriebssystem kommt die Phone PC Edition von Windows Mobile zum Einsatz.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Typhoon bringt Windows-basierten Handy-PDA

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Juli 2005 um 17:42 von Developer

    Windows Mobile? Gibts das noch?
    mal sehen wie lange es noch dauert, bis der letzte Hersteller von dem Windows krimskrams abgekommen ist und auf das weitaus flexiblere und auch bessere PalmOS vom Marktführer setzt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *