Microsoft: RSS-Funktionen in Longhorn und IE7

Ein Teil der Pläne soll in den anstehenden Betas realisiert werden

Microsoft will den Internet Explorer 7 und Windows Longhorn mit RSS-Funktionalität ausstatten. Dies kündigten Vertreter des Unternehmens in der vergangenen Woche an. Ein Teil der Pläne soll in den anstehenden Betas der beiden Projekte realisiert werden.

„Wir glauben, dass RSS für die Anwender der Schlüssel zur Nutzung des Internet in der Zukunft sein wird“, so Gary Schare von Microsofts Windows-Abteilung. Daher setze man in Longhorn ganz groß auf RSS. Das Abonnement eines RSS-Feed soll im Internet Explorer so einfach werden die das Anlegen von Favoriten.

Insgesamt sind die Redmonder mit ihren Ankündigungen etwas spät dran, konkurrierende Browser wie Firefox und Opera bieten diese Funktionen bereits seit einiger Zeit. In Longhorn, das in der zweiten Jahreshälfte 2006 erscheinen soll, will Microsoft die RSS-Unterstützung deutlich ausweiten.

So sollen eine Liste mit allen abonnierten Feeds und der Speicherort für die Daten auf Betriebssystemebene angesiedelt sein und dadurch von verschiedenen Anwendungen genutzt werden können. Microsoft will zu diesem Zweck spezielle APIs bereitstellen.

Welchen Stellenwert RSS in Longhorn tatsächlich einnehmen wird, bleibt indes abzuwarten. So wurde bereits ein Bildschirmschoner präsentiert, dessen Fotos sich aus einem RSS-Feed zusammensetzen. Auch ein Mediaplayer, der auf diesem Weg Podcasts lädt, wurde gezeigt. Schare wollte sich aber nicht dazu äußern, ob diese Funktionen später in Longhorn enthalten sein werden.

Auf seiner Developer-Website Channel 9 hat Microsoft ein Video veröffentlicht, dass die RSS-Integration in Longhorn und Internet Explorer 7 zeigt.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: RSS-Funktionen in Longhorn und IE7

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *