„Silver E-Shopper“ erobern das Internet

Ältere Menschen nutzen das Web als Hilfe im Alltag

Im Internet kaufen immer mehr Menschen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren ein – so genannte „Silver E-Shopper“. Wie der aktuelle Online Shopping Survey (OSS) der ENIGMA GfK belegt, wächst diese Gruppe der Online-Einkäufer überproportional schnell. Ihr Anteil stieg im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent, während die Gesamtzahl der Online-Shopper innerhalb eines Jahres um acht Prozent gestiegen ist. Inzwischen befinden sich 4,2 Millionen Silver E-Shopper im Netz.

Die Silver E-Shopper lassen sich nicht nur an Hand ihres Alters klassifizieren. Bemerkenswert ist auch, dass sie ihre Prioritäten anders setzen. Besonders intensiv nutzen sie Reiseangebote. So machen sie bereits ein Drittel der online buchenden Kundschaft aus. Ebenfalls beliebt ist der Online-Einkauf von Lebensmitteln, Medikamenten, Lottoscheinen und Nahrungsergänzungsmitteln. Hier liegt ihr Anteil jeweils bei gut einem Viertel.

Ganz offensichtlich nutzen die Silver E-Shopper das Internet zur Erleichterung ihres Alltages. Diese Strategie verspricht für entsprechend positionierte Online-Händler noch reichlich Potenzial, das es auszubauen gilt. Dem OSS zufolge wird die Zahl der Privatpersonen, die ihre Einkäufe über das Internet abwickeln, weiter ansteigen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Silver E-Shopper“ erobern das Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *