Flyfan: Kensington sorgt für Abkühlung des Anwenders

Ventilator wird direkt an den USB-Port angeschlossen

Entgegen den üblichen Gepflogenheiten hat Kensington mit dem Flyfan einen Ventilator vorgestellt, der nicht irgendwelche hoch gezüchteten PCs kühlen soll, sondern den davor sitzenden Nutzer. Der Flyfan wird direkt an den USB-Port eines Rechners angeschlossen ist ab sofort für 15,90 Euro im Handel erhältlich.

Das Gerät bezieht seinen Strom vom USB-Anschluss und findet dort auch überhaupt erst Halt. Die Richtung des Luftstroms kann über einen verstellbaren Schwanenhals gesteuert werden.

Kensington spricht zwar von einem Notebook-Ventilator, gegen den Einsatz an einem Desktop-PC spricht angesichts der aktuellen Temperaturen aber prinzipiell auch nichts. Der Rechner sollte aber auch an der Vorderseite einen USB-Anschluss haben.

Der Hersteller gewährt eine Garantie von fünf Jahren. Das Gerät lässt sich an PC und Mac betreiben.

Der Flyfan wird direkt an den USB-Port angeschlossen (Bild: Kensington)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Flyfan: Kensington sorgt für Abkühlung des Anwenders

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *