Jboss Portal 2.0 ab sofort verfügbar

Ehemaliger IBM-Stratege wird Produktverantwortlicher für das Unternehmens-Portal

Jboss hat mit Portal 2.0 eine neue Version seines standardbasierten Open Source-Portals veröffentlicht. Es handelt sich um eine Kernkomponente des Jboss Enterprise Middleware Systems (JEMS). Sie setzt die Java Portlet API-Spezifikation (JSR-168) um und bietet ein erweiterbares Framework für Portale.

Außerdem hat das Unternehmen Pierre Fricke als Director of Product Management an Bord geholt, um seine Strategie für Portal- und Integrationstechnologien voranzutreiben. Fricke wechselt von IDEAS International (früher D.H. Brown Associates) aus der Position des Research Vice President mit Schwerpunkt auf Applikations- und Integrationsinfrastruktur zu Jboss.

Vor seinem Engagement bei IDEAS hatte Fricke als führender Stratege bei IBM die Verantwortung für die Bereiche Interoperabilität, Integration, Websphere, und Open Source. Noch früher war Fricke bei IBM als AIX-Entwickler, Produktmanager und Development Manager tätig.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jboss Portal 2.0 ab sofort verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *