Google: Deutsche Websuche für mobile Geräte

Inhalte werden für kleinere Displays aufbereitet

Mit der „Mobile Web Suche“ hat Google heute in Deutschland eine für tragbare Geräte angepasste Version seines Suchdienstes vorgestellt. Das Angebot befindet sich derzeit noch im Betastadium.

Google Mobile ist ein XHTML-basierter Service, der speziell auf die kleineren Displays mobiler Geräte wie Smartphones zugeschnitten ist. Der Dienst ermöglicht die Suche nach Texten und Bildern im Internet und nach Texten im „mobilen Web“, worunter Google Inhalte versteht, die von Haus aus auf kleine Displays zugeschnitten sind.

Bei der Suche im Internet bereitet der Dienst die Ergebnisse sowie die ausgewählten Inhalte entsprechend auf. Bei normalen Webpages werden beispielsweise die Bilder entfernt und die Inhalte zur Anzeige auf einem kleinen Display und zur Navigation ohne Maus angeordnet. Bei der Suche nach Bildern werden diese entsprechend verkleinert.

Bei der Anwahl von www.google.de werden Nutzer von mobilen Endgeräten direkt zu dem neuen Dienst weitergeleitet. Ein direkter Zugriff, auch zum Test mit einem normalen Webbrowser, ist unter www.google.de/xhtml möglich.

Test
Die Google Mobile Web Suche kann auch mit einem normalen Browser genutzt werden (Screenshot: ZDNet)

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google: Deutsche Websuche für mobile Geräte

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Juni 2005 um 21:14 von Mainsurfer

    Nicht schlecht
    Habe die Seite (mit dem xhtml-Link) auf meinem Palm Treo 600 ausprobiert. Funktioniert optisch einwandfrei und vor allem sehr schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *