Microsoft bietet Tabbed Browsing im IE 6

Implementierung mangelhaft: Beim Umschalten wird ein sehr unangenehmes Flackern sichtbar

Microsoft bietet für den Internet Explorer 6 ab sofort Tabbed Browsing an. Realisiert wird die Funktion durch eine neue Version der MSN Search Toolbar, die bislang allerdings nur in englischer Sprache verfügbar ist.

Tabbed Browsing ermöglicht die Anzeige mehrerer Websites in einem Browser-Fenster und erfreut sich bei den Anwendern großer Beliebtheit. Alternative Browser wie Firefox oder Opera bieten diese Funktion bereits seit einiger Zeit. Microsoft wollte das Feature eigentlich erst mit dem Internet Explorer 7 einführen, der Ende des Jahres als Final vorliegt.

Die im Rahmen des MSN Toolbar gebotene Implementierung von Tabbed Browsing scheint dann auch mehr eine Notlösung zu sein. Zwar werden in einem Browserfenster nun tatsächlich mehrere Seiten angezeigt, beim Umschalten zwischen den Tabs wird aber ein sehr unangenehmes Flackern sichtbar.

Zudem zeigt sich in der Taskleiste dieselbe Animation, die auch beim Schließen eines Fensters erscheint. Es sieht so aus, als würde beim Umschalten zwischen den Tabs das dann nicht mehr sichtbare Fenster geschlossen. Darauf deutet auch hin, dass die aktuell aktivierte Site immer als das zuletzt geöffnete Fenster in der Taskleiste erscheint, auch wenn andere Anwendungen zeitlich danach gestartet wurden.

Im Windows Task Manager werden die geöffneten Tabs als separate Anwendungen gezeigt, was den Schluss nahe legt, dass beim Tabbed Browsing von Microsoft einfach zwei separate Explorer-Fenster übereinander geblendet werden. Die Pressestelle von MSN war bislang nicht für einen Kommentar zu erreichen.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Microsoft bietet Tabbed Browsing im IE 6

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Juni 2005 um 17:02 von kurtworld

    Na sowas
    Vor ein paar Monaten hat MS noch arrogant behauptet das IE kein tabbed browsing ermöglicht weil es die Kunden nicht interessiern würde. Und jetzt basteln sie noch schnell etwas ähnliches für IE6 zusammen. Heisst das vieleicht das MS mit IE7 ähnlich wie mit Longhorn nicht zu potte kommt….?

  • Am 9. Juni 2005 um 23:37 von Realist

    Wie immer
    Erst Ideen u. Technik als Unsinn verteufeln, dann schlecht "Abkupfern". Und weil m$ann’s nicht besser hinbekommt, den Schrott noch als neuen Standard verkaufen. Microsoft wird sich wohl nie ändern ;-)

    Man sollte mal die Nutzer fragen:
    Muss es von Microsoft sein, oder darf es auch innovativ u. ausgereift sein?

  • Am 10. Juni 2005 um 4:52 von 19 schwere Exploits

    Tabbed Löcher Explosion, IExx hat immer noch…
    Tabbed Browsing für den Internet Explorer,

    das ist wie Weihwasser vom Teufel!

    Soll Microsoft erst einmal die von Secunia nachgewiesenen 19 schweren Exploids in Ordnung bringen.

    Die Marktmacht gehört anscheinen nicht mehr Microsoft, sie müssen re-agieren statt agieren…

    Das wird so weitergehen, das wird die trübe Zukunft von Microsoft!

    • Am 10. Juni 2005 um 8:38 von ...

      AW: Tabbed Löcher Explosion, IExx hat immer noch…
      Dein Geschwafel ist Einheitsbrei vom feinsten! Und wenn es dir nicht bewusst ist, nach Studien enthält Firefox mehr Sicherheitslöcher als der IE!

    • Am 10. Juni 2005 um 12:59 von nicht 19, sondern 20 Advirseries

      AW: AW: Tabbed Löcher Explosion, IExx hat immer noch…
      Was nennst du denn da so nebulös Studien?

      Ich halte mich an Fakten…

      Internet Explorer6.xx
      http://secunia.com/product/11/
      Secunia advisories rated …

      Highly critical!

      Currently, 20 out of 81 Secunia advisories, is marked as "Unpatched" in the Secunia database.

      Firefox 1.xx
      http://secunia.com/product/4227/
      Secunia advisories rated

      "Moderately critical"

      Currently, 5 out of 18 Secunia advisories, is marked as "Unpatched" in the Secunia database.

      Hier bekommst du Informationen vom Feinsten…..

      Das sind "anerkannte" Studien…..

      Du Pfrasendräscher….

    • Am 10. Juni 2005 um 21:15 von Orthograph

      Das heißt Phrasendrescher …
      … Du Rächtschreipecksperde !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *