Lüfterloser Media Center-PC mit Pentium M von Hush

Rechner kostet in der Basiskonfiguration 1623 Euro

Hush Technologies hat mit der M MCE Mobile-Serie lüfterlose Media Center-PCs vorgestellt, die auf Pentium- oder Celeron-M-Prozessoren von Intel basieren. Die in den Farben Schwarz und Silber erhältlichen Geräte kosten in der Basiskonfiguration 1623 Euro.

Für diesen Preis enthält der Rechner einen Celeron-M-Chip mit 1,4 GHz, der auf einem 855GME-Chipsatz mit integrierter Shared-Grafik aufsetzt, die auf 64 MByte Speicher zurückgreifen kann. Das System ist mit 512 MByte DDR-RAM ausgestattet und kommt mit einer 160-GByte-Festplatte sowie DVD-ROM-Laufwerk.

Des Weiteren verfügt der Rechner über Gigabit-LAN, 5.1 Kanal Audio, sechs USB 2.0-Ports und analoge TV-Karte. Wahlweise kann das System auch noch mit einer analogen oder einer DVB-T-TV-Karte ausgestattet werden. Wie bei seinen anderen Produkten verzichtet Hush auch bei der M-Serie auf aktive Lüfter. Die Abwärme der Komponenten wird über eine Heatpipe an das Aluminiumgehäuse abgeleitet.

Die Geräte werden mit Windows Media Center Edition 2005, Works Suite 2005, Etrust EZ Antivirus, Power DVD und einer Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert. Auf der Homepage von Hush kann das Gerät individuell konfiguriert werden. Erst kürzlich hatte das Unternehmen einen lüfterlosen Rechner mit einem AMD Athlon 64 4000+ vorgestellt.

Test
Die M MCE Mobile-Serie von Hush Technologies basiert auf den Mobil-Prozessoren von Intel und kommt gänzlich ohne Lüfter aus (Bild: Hush Technologies)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lüfterloser Media Center-PC mit Pentium M von Hush

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *