Ältere Asus-Mainboards unterstützen Dual Core-CPU von AMD

Zuvor ist ein BIOS-Update erforderlich

Der Mainboardhersteller Asus hat heute bekannt gegeben, dass zahlreiche ältere Modelle seiner Sockel-939-Boards auch mit dem Dual Core-Chip Athlon 64 X2 betrieben werden können.

Bevor der Dual Core-Chip von AMD in das Board eingebaut wird, muss allerdings ein BIOS-Update durchgeführt werden. Der Betrieb eines Athlon 64 X2 ist in Mainboards mit Nforce4 SLI- und Ultra-Chipsatz möglich. Ältere Asus-Boards mit K8T800 von Via unterstützen den Chip ebenfalls. Interessanterweise können Boards mit dem VIA-PCI-Express-Chipsatz K8T890 nicht mit dem X2 betrieben werden. Laut Asus ist dieser Chipsatz aufgrund technischer Limits nicht für den Dual Core-Betrieb geeignet.

Asus A8-Serie mit Dual Core-Support für Athlon 64 X2
Modell Chipsatz BIOS Version
A8N-SLI Deluxe Nvidia Nforce4 SLI 1010 oder höher
A8N-SLI Nvidia Nforce4 SLI 1008 oder höher
A8N-E Nvidia Nforce4 Ultra 1004 oder höher
A8V Deluxe VIA K8T800 Pro 1013 oder höher
A8V VIA K8T800 Pro 0205 oder höher

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ältere Asus-Mainboards unterstützen Dual Core-CPU von AMD

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *