Microsoft rät: Netscape 8 deinstallieren

Browser beeinträchtigt XML-Rendering-Fähigkeiten des Internet Explorer

Microsoft warnt Anwender davor, dass der neue Browser Netscape 8 die XML-Rendering-Fähigkeiten des Internet Explorer beeinträchtigen könnte. Zur Lösung des Problems haben die Redmonder auch gleich einen „Workaround“ vorgeschlagen: Die Anwendung einfach deinstallieren.

Noch ist nicht klar, welche Internet Explorer-Versionen von dem Problem betroffen sind, ein Eintrag im Developer Dex-Forum benennt die Konfiguration IE 6 und Windows XP SP2. Microsoft sagte, man arbeite zusammen mit Netscape an einer Lösung des Problems.

Netscape 8 bietet die Möglichkeit, zum Rendering von HTML-Seiten zwischen der Internet Explorer Engine und der von Firefox zu wählen. Die offenbar vorhandene Inkompatibilität war der Auslöser zahlreicher Verschwörungstheorien, über die sich die Nutzer des Forums lebhaft ausgetauscht haben.

Der neue Netscape-Browser wurde in der vergangenen Woche veröffentlicht. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen Vorrichtungen gegen Phishing und Spyware. Die auf Firefox aufbauende Software musste jedoch schon nach wenigen Stunden gepatcht werden.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

20 Kommentare zu Microsoft rät: Netscape 8 deinstallieren

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Mai 2005 um 10:51 von Aliendefender

    Was hat Microschrott mit Aliens zu tun?
    Wie besiegt man am einfachsten agressive Aliens? Man zwingt sie einen MS-Update durchzuführen, danach sind sie wehrlos.

    • Am 27. Mai 2005 um 19:43 von Windows

      AW: Was hat Microschrott mit Aliens zu tun?
      Hi Alter wenn Du nicht mit Windows klar kommst dann benutze auch nicht und schreibe so ein müll………..

  • Am 27. Mai 2005 um 12:45 von Ein normaler Benutzer

    Microsoft ist immer Schuld
    Mit Sicherheit bekommt auch hier Microsoft die alleinige Schuld für das Versagen einer Software, die nicht von Microsoft programmiert wurde.
    Plötzlich sind wilde Theorien im Umlauf. Aber dass in jeder Firma auch einfach nur Menschen arbeiten, die auch Fehler machen, davon spricht keiner.
    Das ein VW, BMW usw. auch mal zu einer Servicereparatur gerufen wird, dass ist schon normal und keiner regt sich besonders auf. Bekommt aber ein Internet-Explorer, Netscape oder Firefox ein Servicepack, dann ist plötzlich wieder alles in Aufruhr und jeder "Experte" hat wieder einen "klugen" Kommentar zur Hand.
    Aber so ist nunmal das Leben und wir müssen damit leben. Wo Menschen sind, da sind auch Fehler. Perfektion zu 100% wird es wohl auch nie geben.

    • Am 27. Mai 2005 um 15:50 von Markus

      AW: Microsoft ist immer Schuld
      Endlich mal einer der mir aus der Seele spricht :-)

  • Am 27. Mai 2005 um 12:46 von kurtworld

    Bessere Lösung
    Ich würde eher empfehlen Internet Explorer nicht mehr zu benutzen. IE desinstallieren geht ja leider nicht…

    • Am 27. Mai 2005 um 21:58 von TGR

      AW: Bessere Lösung
      Wer Netscape ernsthaft nutzen will, braucht den IE nicht mehr. Ist also kein Beinbruch, wenn der dann nicht mehr richtig läuft (sofern man behaupten will, er sei jemals richtig gelaufen).

  • Am 27. Mai 2005 um 14:43 von Zero

    armes Netscape
    Das ist ja wieder mal ein typisches Verhalten von Microsoft. Erst schicken sie die Browserkonkurrents durch Einbindung des IE ins Betriebssystem fast in die Wüste und wenn sich dann die Konkurrens langsam wieder erholt wird nochmal so richtig draufgetretten.

    Vielleicht wollen ja Leute die sich den Netscape Installieren gar keinen IE nutzen?! Wie wäre es denn mal mit offenlegung der Standarts, damit man nicht unzählige Browser als Web Entwickler installieren muß um alles zu testen?! Darüber sollte sich Microsoft mal gedanken machen.

  • Am 27. Mai 2005 um 21:19 von C. Hempel

    Netscape 8 macht nur Probleme
    Die Benutzer der Buchhaltungssoftware Quickbooks haben besonders Freude am NS8. Nach der Installation veschwanden die für das Programm und die Buchhaltungentspr. Firmen wichtigen Übersichtsseiten und alle in XML codierten Seiten, so dass die Buchhaltung dieüberQuickboks lief still stand. Im Lexware-Forum wurde der Fehler diskutiert und ein fehlerhafter Key in der Registry ausgemacht.

  • Am 28. Mai 2005 um 13:16 von dumm dreist!

    Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
    An der Parallele, Mercedes … usw. sieht man, wie dumm das Ganze ist.

    Wer ist Microsoft? …. Wer hat was gesagt?

    MicroSoft hat schon einmal Netscape unter der Gürtellienie erwischt. Jetzt wollen sie die gleiche Tour reiten?

    Nur, der Ruf von Microsoft ist wohl hin, wer den Scheiß glaubt, ist selber dran Schuld.

    Andererseits, wenn Microsoft zu diesen unqualifizierten Mitteln greift, dann muß am neuen Netscape8.01 schon was dran sein, was die Microsofties fürchten.

    Ich widerspreche dem Ansatz, MS-Redering-Engine!!!
    Es ist im Original die Trident- Rendering -Engine! Ja!, so alt ist das Ding!

    NS rv.8.01 läuft noch nicht richtig rund und es fehlen Communicator und die anderen Sachen, die Netscape immer vom Wirrwarr anderer unterschieden hat.

    Aber es ist ein toller Trick, …
    die "Trident"-Rendering-Engine wahlweise mit zu benutzen (Trident= von MS benutzt/geklaut/kopiert), ohne den gesamten Schlamasel des MS-IExx zu benutzen.

    Die Meisten wissen garnicht, daß es im Grunde der FireFox 1.04 dahinter steckt.

    Wenn man die app_id und die app_version ändert, kann man sogar FireFox-Extensions in NS8 einbringen, wie ShowIP, ForeCastFox, PDF-Download usw.!

    Und, …. wenn man nicht will, braucht man die "Trident-Rendering-Engine" und ActiveX auch nicht benutzen.

    MicroSoft hat Angst, …. das ist der wahre Grund!

    • Am 30. Mai 2005 um 11:56 von Ex Netscape Fan

      AW: Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
      Diese logik lässt auch zu wünschen übrig.
      Wenn du in deinen Mercedes eine, sagen wir mal, Einspritzpumpe von BMW einbaust und die Kiste danach nicht mehr sauber läuft, dann würde dir Mercedes dringends empfehlen die auszubauen.
      Und wenn Netscape an IE Einstellungen rumschraubt dann ist es nur logisch das MS empfielt zu deinstallieren.

      Einen Netscape kann man nunmal nur parallel betreiben wenn man nicht mit falschen Seitendarstellungen leben will.
      Und das ich damit noch anderen Sch… aufgezwungen bekomme die ich mit installieren muss, aber nicht will ist ein sofortiges K.O. Kriterium. Da bleib ich doch lieber bei der Firefox alternative.

      Ich habe früher nur Netscape benutzt. Aber irgendwann hatte der IE nunmal die klaren Vorteile.
      Solange der Netscape gebundelt wird, kommt er mir nicht auf die Kiste.

    • Am 30. Mai 2005 um 14:35 von Fehlschluß!

      AW: AW: Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
      Der Ersatzteilvergleich hinkt, da man bei ausschließlicher Benutztung von Netscape die Macke im IE nicht merkt!

      Da liegt ein Denkfehler vor!

      Auch Micrisoft impliziert, …

      daß man weiterhin den Internet Explorer benutzen will!

      Das ist doch ein Trugschluß.

      Wenn man Netscape 8 benutz, kann man sowohl Mozilla ~ Netscape nutzen, wie auch das IE-Rendering und auch ActiveX.

      Wofür bräuchte man dann den Internet Exprorer? Widersinnig dumm, oder?

      Das Bondle mit Instant Messenger ist fast so alt wie Netscape überhaupt und wesentlich unproblematischer, als z.B.

      Alexa,
      DoubleClick und
      MediaPlex…

      alles Zeugs, was bei der Installation oder bei Updates von Microsoft gratis mitkommt, … ganz zu Schweigen von den vielen nervigen Spy-Links, die unaufgefordert immer beim IExx mit dabei sind!

      Netscape 8 bringt nichts dergleichen mit!

      Noch etwas zur Klarstellung:

      1) Man kann den Internet Explorer wegen vieler Wechselwirkungen und Funktionen im Windows System nicht deinstallieren. Es würde nur z.B. dann die links zur Schnellstartleise fehlen.

      Das hat nichts mit Netscape zu tun!

      2) Die Nutzung der Trident-Rendering-Engine durch Netscape bedeutet nicht, daß der IE benutzt wird Keineswegs, es wird nicht auf IE umgeschaltet, wie es manche dumme Firefox-Extensions machen. Die Netscapelösung ist intelligenter, und …

      man wird nicht gezwungen, sie zu benutzen!

    • Am 30. Mai 2005 um 14:43 von Robert Wellmann

      AW: AW: AW: Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
      > DoubleClick und
      > MediaPlex…
      > alles Zeugs, was bei der
      > Installation oder bei Updates von
      > Microsoft gratis mitkommt, … ganz
      > zu Schweigen von den vielen nervigen
      > Spy-Links, die unaufgefordert immer
      > beim IExx mit dabei sind!

      So einen Schwachsinn habe ich selten gelesen. Wo bitte werden MediaPlex, DoubleClick mit installiert? Und wo sind Deine Spy-Links? Blödsinniges Gelaber eines Flamers!

    • Am 30. Mai 2005 um 17:37 von Fehlschluß! die Zweite(2)

      AW: AW: AW: AW: Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
      Tipp:
      Laß mal Ad-Aware und Spybot-Search & Destroy in den aktuellen Versionen auf Deinem PC laufen,…

      Dir werden die Ohren schlackern!

      Nicht um sonst ist der IExx (wie auch immer) die Seuchenschleuder Nr. Eins(1).

      Mindestens drei(3) Spy-Progs und 2-3 Spy-Links, und ebensolche Cookies und den 104-rer Exploit wirst Du drauf haben, die MS standardmäßig installiert!

      Oder, vielleicht willst Du es garnicht wissen. Es gibt da so ein geflügeltes Sprichwort… "Mit "die" Dummen ist Gott"!

      Das hat nichts mit "Flames" zu tun!

      Es ist äußerst kritisch, daß Microsoft wieder Netscape niedermachen will!

      Dieses Hegemonie-Gehabe finde ich verwerflich und zum Kotzen!

      Für den Fall gibt es auch ein Sprichwort:

      "Totgesagte leben sehr lange"!

      Netscape feiert in diesem Jahr seinen 10-ten Geburtstag(!), leider nicht aus egener Kraft (AOL), aber Netscape lebt durch die Netscape-Foundation als unabhängige "Mozilla" fort!

      In diesem Sinne, schönen Tag noch!

    • Am 30. Mai 2005 um 19:10 von Rolf Wahrmann

      AW: AW: AW: AW: AW: Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
      Gegentipp:

      > Laß mal Ad-Aware und Spybot-Search &
      > Destroy in den aktuellen Versionen
      > auf Deinem PC laufen,…
      > Dir werden die Ohren schlackern!

      Dir auch wenn Du auf entsprechenden Seiten rumsurfst. Außer natürlich, Du deaktivierst Cookies. Lies Dir bitte mal bei Wikipedia durch was Cookies eigentlich machen; die sind harmlos, aber für manche ist es halt Spyware …

      > Oder, vielleicht willst Du es
      > garnicht wissen. Es gibt da so ein
      > geflügeltes Sprichwort… "Mit "die"
      > Dummen ist Gott"!

      Irrtum, es lautet: "Gott ist mit den doofen". Auf wen trifft das nun zu?

      – "Totgesagte leben sehr lange"!

      Auch falsch: "Totgesagte leben länger"

    • Am 31. Mai 2005 um 6:58 von Wikipedia kein Maßstab!

      AW: AW: AW: AW: AW: AW: Mercedes rät: verschrotten sie Ihren BMW
      Bleiben wir doch lieber bei Nachprüfbarem, statt bei unergründlichen Wikipedia-Blogs!

      Ich informiere mich lieber sachkundig,
      z.B. bei Secunia! und das findet man die interessanten Unterschiede in der Sicherheit::::::::

      a) Internet Explorer 6.x
      http://secunia.com/product/11/
      Secunia advisories rated "Highly critical", —-
      Currently, 19 out of 80 Secunia advisories, is marked as "Unpatched" in the Secunia database.

      b) Netscape 7.x
      http://secunia.com/product/85/
      Secunia advisories rated "Less critical"
      Currently, 1 out of 25 Secunia advisories, is marked as "Unpatched" in the Secunia database.

      c) Netscape 8.x
      http://secunia.com/product/5134/
      Currently, 0 out of 1 Secunia advisories, is marked as "Unpatched" in the Secunia database.

      IE 19 x Tief-Rot, … gegen NS fast nichts!
      Jetzt fehlen Dir jetzt die Worte!!!

      Schönen Tag noch, allerseits…

      und wer da sagt Netscape xx (wie auch immer) ist schlecht, … der hat ein Rad ab!

  • Am 28. Mai 2005 um 17:23 von ]P5YC0[

    ja und…?
    wo liegt denn das problem?

    wer netscape verwenden will, den interessiert doch garnicht, ob er den IE beeinträchtigt

    was mir echt auf den geist geht, sind user, die sich aufgrund der verwendeten hard/software gegenüber anderen profilieren wollen. Wer den IE benutzt ist nicht deswegen dümmer als ein FF, Netscape, Mozilla, Konqueror …etc. User.
    Diese Glaubenskriege der User führen doch zu rein garnichts.
    (Auch wenn ein Tux, der Fenster zerschlägt echt witzig ist)

  • Am 29. Mai 2005 um 13:02 von Netscape-Fan

    Ruf-Mord
    Die Äußerung,

    Zitat:

    Fähigkeiten des Internet Explorer beeinträchtigen könnte…

    Zitat Ende.

    sagt alles.

    Also, "nichts genaues weis man nicht",…. und man kennt natürlich den Netscape 8.01 anscheinend auch nicht, ……

    oder Microsoft fürchet ihn, …..

    weil ’ne Menge gute Ideen… samt Firefox 1.0.4 drin stecken.

    Wer hat was gesagt, und wer von Microsoft?

    Nicht einmal die Renering-Engine gehört Microsoft, und sie können nichts unternehmen, um Netscape an deren Gebrauch zu hindern.

    Deshalb jetzt wieder der Rufmord an Netscape, …

    mit "könnte" und "vielleicht" und "möglicherweise" usw.!

    Dieses Mal sind wir alle Zeitzeugen!

    "Höchstwahrscheinlch" ist außer dem Hegemonie-Anspruch von Microsoft, kein wahres Wort an der Geschichte.

    Ich habe noch nie(!) IExx (wie auch immer) benutzt, nur Netscape seit Win3.11 vor 10 Jahren, also noch bevor Microsoft die Netscape Corp. kaputt gemacht hatte.

    Damals wie heute fehlt mir nichts, was Microsoft angeblich reklamiert!

    Alles Rufmord(!) ….

    und dieses Mal sind wir alle Zeitzeugen!

  • Am 30. Mai 2005 um 9:00 von unlogisches Gehabe von MS

    Wer Netscape 8 hat braucht doch keinen IE mehr….
    Wer sich einen alternativen Browser draufzieht, beabsichtigt doch damit,….

    den IExx von Microschrott auszumustern!

    Es ist deshalb ganz egal, was dann im IE-Schrott mit xml passiert.

    Der Support von Netscape ist sowieso besser. RSS kann man sogar als Ticker laufen lassen!

    Jetzt hat Netscape auch noch den IE-Renderer um IE-propietary Sites anzusehen.

    Wenn man zusätzlich ein UserAgent-Wechsler hat, kommt man auch mit MS-Downloads …

    (ausprobiert mit MediaPlayer,ActiveX-Redis. und MS9-Codex),

    und sogar mit Yahoo’s "LaunchCast" zurecht!

    Es stellt sich danach die Frage:

    Wofür sollte man den IE noch benutzen?
    Ich lasse ihn jetzt von meiner Firewall blockieren! Ich brauche ihn nicht!

    Es ist mir recht, daß Netscape die MS-Registery-Einträge für ihre Zwecke verbiegt! Ich will den "Loch-Blech-Schrott" sowieso nicht benutzen!

  • Am 30. Mai 2005 um 10:42 von sondern alternative Browser!

    Viele raten: Internet Explorer nicht benutzen….
    Netscape 8.01 ist einer der Alternativen Browser, … und vom Namen her eigentlich das "Urgestein" aller Browser!

    Netscape hat erst die Mozilla-Foundation ins Leben gerufen. Ohne Netscape gäbe es kein Mozilla. Das wissen nur die Meisten nicht, weil sie nicht schon seit 10 Jahren im Internet sind!

    Der Glaubenskrieg zu Mozilla ist also Dummheit.
    Netscape 8 hat Firefox 1.04 in sich. Es gehen auch alle FF-Extensions, wenn man die Ext’s auf{3db10fab-e461-4c80-8b97-957ad5f8ea47} und ver_max auf 8.1 verbiegt. Das ist der schlüssige Beweis!

    Microsoft oppuniert so lautstark gegen Netscape 8, weil mit ihm auch die MS-Seiten gehen.

    Frage: Weshalb sollte man den IE-Stinkenden-Löcherkäse dann überhaupt noch benutzen?

    Das ist das, was die Leute von Microsoft auch sehen, und weshalb sie so wehement schreien.

    Wer sich Netscape 8 raufzieht, der will den IExx sowieso nicht mehr nutzen. Ergo, ist es doch egal, ob der IE-Krüppel nachher noch mehr humpelt!

    Ich rate Allen, den Netscape 8 auszuprobieren, er ist in jeder Beziehung besser als das Microsoft-Produkt.

    Ich habe diesen Kommentar mit Netscape 8.01 geschrieben und Useragent-Swwicher [de] 0.6.6 steht auf MSIE 6 NT5.1.

    Also, NS8 installieren und ausprobieren!

    Schönen Tag noch!

  • Am 30. Mai 2005 um 12:53 von Robert Wellmann

    Mal wieder Flames
    Also Leute, manchmal schüttelt man doch als normal denkender Mensch den Kopf. Natürlich kann man den IE blockieren bzw. löschen, Netscape kann ja IE sprechen, oder? Nur wie? Ach ja, über ActiveX, und dafür muß natürlich der IE installiert sein …

    Dann wird hier mal wieder über MS hergezogen, es wird aber auch wirklich jede noch so kleine Möglichkeit genutzt, um gegen MS zu schimpfen. MS hat es aber nicht verzapft, sondern Netscape. Wer mit seinem PC ein wenig mehr macht (arbeiten!) statt nur zu spielen und sein System aus ideologischen Gründen zu verkrüppeln wird schnell sehen, dass Netscape da wirklich Mist genaut hat. Und wer war es am Ende? Microsoft! Das die Software von Netscape stammt und die Probleme erst nach der Installation vom Netscape auftreten, interessiert viele garnicht. Weil: Netscape macht keine Fehler. Keiner außer Microsoft macht Fehler. Und so ist MS mal wieder Schuld, wahrscheinlich haben die mit dem letzten Windows-Update (paranoide Menschen deaktivieren das ja komplett nur um dann bei Windows Bugs wieder fluchen zu können) ein kleines Programm installiert, damit der Fehler auftritt.

    Komisch nur dass im Artikel steht, dass MS und Netscape zusammenarbeiten wollen, um den Bug zu beheben. Spricht nicht gerade für Browserwar Teil 2, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *