Benq bringt Beamer mit WLAN-Funktionalität

Modell PB8260 soll eine Lichtleistung von 3500 ANSI Lumen bieten

Benq erweitert mit dem PB8260 seine Beamer-Produktpalette im Business-Segment. Der Projektor kann per WLAN drahtlos angesteuert werden und eigne sich dadurch besonders für große Räumlichkeiten wie Konferenzsäle oder Bildungseinrichtungen. Das Gerät soll ab Mitte Juni zum Preis von 2149 Euro erhältlich sein.

Die WLAN-Fähigkeit ermöglicht eine kabellose Übertragung von Powerpoint-Präsentationen nach 802.11b. Wie die Benq-Pressesprecherin Julia Bouwman gegenüber ZDNet bestätigte, ist die drahtlose Übertragung von Videos aufgrund der zu geringen Leistung von 802.11b nicht möglich.

Das Gerät bietet eine Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln und nach Herstellerangaben eine Lichtleistung von 3500 ANSI Lumen. Das Kontrastverhältnis gibt Benq mit 2000:1 an. Das Gerät bietet die Anschlüsse PC-RGB Analog D-Sub, DVI, S-Video, Composite Video und Audio sowie RS232. Zum Lieferumfang des Projektors gehört eine Tragetasche.

Test
WLAN-fähiger Beamer Benq PB8260 (Bild: Benq)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Benq bringt Beamer mit WLAN-Funktionalität

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Mai 2005 um 10:23 von HB

    Warum nur 11b? Und was ist mit der Sicherheit?
    Scheint eines der Produkte zu sein, die so lange in der Pipeline waren, daß sie bei ihrem Erscheinen bereits veraltet sind. In diesem Zusammenhang schwant mir auch Übles in Bezug auf die Sicherheit – solche Geräte beherrschen meist gerade mal WEP 128 und beeinträchtigen damit unsinnigerweise die Sicherheit des Unternehmens-WLANs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *