Virenschutz für Handhelds

Monitoring-Komponente für Echtzeit-Überwachung integriert

Mit „Security für PDA 5.5“ stellt der russische Hersteller Kaspersky ein Sicherheitssystem für Handhelds vor. Die Software soll Daten auf Handhelds und Smartphones vor Viren schützen, die unter den Microsoft Betriebssystemen für Smartphones und Pocket-PCs oder unter Palm OS laufen.

Nach Angaben des Herstellers kann die Software nicht nur den Hauptspeicher des Handys prüfen, sondern auch die verschiedenen Erweiterungskarten vollständig auf Viren untersuchen und infizierte Objekte entfernen. Eine Monitoring-Komponente dient zur Echtzeit-Überwachung des Applikationsverhaltens und soll so verhindern, dass schädliche Codes ausgeführt werden. Aktualisierungen der Antiviren-Dateien können automatisch heruntergeladen werden.

Darüber hinaus kann das Programm zur Verschlüsselung gespeicherter Daten eingesetzt werden. In versteckten Verzeichnisse liegen dann die verschlüsselten Informationen. Palm OS-Geräte können zudem durch Passwörter gesperrt werden. Die Daten liegen dann verschlüsselt vor – und selbst wenn ein Dritter in Besitz der Speicherkarte kommt, sind die Inhalte nicht lesbar. Kaspersky Security für PDA 5.5 ist für etwa 20 Euro als Download oder über den Fachhandel erhältlich.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Virenschutz für Handhelds

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *